Archive for: ‘März 2012’

Entwicklercamp 2012: Security in IBM Lotus Notes Anwendungen

28. März 2012 Posted by Manfred Meise

Das diesjährige Entwicklercamp vom 26.03.2012 bis 28.03.2012 in Gelsenkirchen verzeichnete mit ca. 220 Teilnehmern erneut den groĂźen Zuspruch der "Kenner und Könner der gelben Fraktion". Im Rahmen von Fachvorträgen wurden neue Technologien und Techniken  vorgestellt, sowie in zahlreichen Diskussionen am Rande die eigenen Erfahrungen mit Gleichgesinnten ausgetauscht und neue Anregungen fĂĽr die eigenen Entwicklungsarbeiten an Lotus Domino geboren.

Einer unserer Beiträge zu dieser Veranstaltung stellt einen Überblick verschiedener Elemente von Domino Infrastrukturen und -Anwendungen zur Umsetzung von IT Sicherheit dar.

Denjenigen, die nicht in Gelsenkirchen dabei sein konnten, stellen wir das verwendete Präsentationsmaterial Präsentationsmaterial sowie die verwendeten Beispieldatenbanken gern zur Verfügung.

Entwicklercamp 2012: Security in IBM Lotus Notes Anwendungen

28. März 2012 Posted by Manfred Meise

Das diesjhrige Entwicklercamp vom 26.03.2012 bis 28.03.2012 in Gelsenkirchen verzeichnete mit ca. 220 Teilnehmern erneut den groen Zuspruch der "Kenner und Knner der gelben Fraktion". Im Rahmen von Fachvortrgen wurden neue Technologien und Techniken  vorgestellt, sowie in zahlreichen Diskussionen am Rande die eigenen Erfahrungen mit Gleichgesinnten ausgetauscht und neue Anregungen fr die eigenen Entwicklungsarbeiten an Lotus Domino geboren.

Einer unserer Beitrge zu dieser Veranstaltung stellt einen berblick verschiedener Elemente von Domino Infrastrukturen und -Anwendungen zur Umsetzung von IT Sicherheit dar.

Denjenigen, die nicht in Gelsenkirchen dabei sein konnten, stellen wir das verwendete Prsentationsmaterial Prsentationsmaterial sowie die verwendeten Beispieldatenbanken gern zur Verfgung.

Entwicklercamp 2012: Security in IBM Lotus Notes Anwendungen

28. März 2012 Posted by Manfred Meise

Das diesjährige Entwicklercamp vom 26.03.2012 bis 28.03.2012 in Gelsenkirchen verzeichnete mit ca. 220 Teilnehmern erneut den großen Zuspruch der "Kenner und Könner der gelben Fraktion". Im Rahmen von Fachvorträgen wurden neue Technologien und Techniken  vorgestellt, sowie in zahlreichen Diskussionen am Rande die eigenen Erfahrungen mit Gleichgesinnten ausgetauscht und neue Anregungen für die eigenen Entwicklungsarbeiten an Lotus Domino geboren.

Einer unserer Beiträge zu dieser Veranstaltung stellt einen Überblick verschiedener Elemente von Domino Infrastrukturen und -Anwendungen zur Umsetzung von IT Sicherheit dar.

Denjenigen, die nicht in Gelsenkirchen dabei sein konnten, stellen wir das verwendete Präsentationsmaterial Präsentationsmaterial sowie die verwendeten Beispieldatenbanken gern zur Verfügung.

Entwicklercamp 2012: IBM oneUI + myTheme = myUI

28. März 2012 Posted by Manfred Meise

Das diesjährige Entwicklercamp vom 26.03.2012 bis 28.03.2012 in Gelsenkirchen verzeichnete mit ca. 220 Teilnehmern erneut den großen Zuspruch der "Kenner und Könner der gelben Fraktion". Im Rahmen von Fachvorträgen wurden neue Technologien und Techniken  vorgestellt, sowie in zahlreichen Diskussionen am Rande die eigenen Erfahrungen mit Gleichgesinnten ausgetauscht und neue Anregungen für die eigenen Entwicklungsarbeiten an Lotus Domino geboren.

Einer unserer Beiträge zu dieser Veranstaltung stellt eine Einführung in XPages Styling mittels Motiven und IBM oneUI dar.

Denjenigen, die nicht in Gelsenkirchen dabei sein konnten, stellen wir das verwendete Präsentationsmaterial sowie die verwendeten Beispieldatenbanken gern zur Verfügung.

Entwicklercamp 2012: IBM oneUI + myTheme = myUI

28. März 2012 Posted by Manfred Meise

Das diesjährige Entwicklercamp vom 26.03.2012 bis 28.03.2012 in Gelsenkirchen verzeichnete mit ca. 220 Teilnehmern erneut den großen Zuspruch der "Kenner und Könner der gelben Fraktion". Im Rahmen von Fachvorträgen wurden neue Technologien und Techniken  vorgestellt, sowie in zahlreichen Diskussionen am Rande die eigenen Erfahrungen mit Gleichgesinnten ausgetauscht und neue Anregungen für die eigenen Entwicklungsarbeiten an Lotus Domino geboren.

Einer unserer Beiträge zu dieser Veranstaltung stellt eine Einführung in XPages Styling mittels Motiven und IBM oneUI dar.

Denjenigen, die nicht in Gelsenkirchen dabei sein konnten, stellen wir das verwendete Präsentationsmaterial sowie die verwendeten Beispieldatenbanken gern zur Verfügung.

Entwicklercamp 2012: IBM oneUI + myTheme = myUI

28. März 2012 Posted by Manfred Meise

Das diesjährige Entwicklercamp vom 26.03.2012 bis 28.03.2012 in Gelsenkirchen verzeichnete mit ca. 220 Teilnehmern erneut den groĂźen Zuspruch der "Kenner und Könner der gelben Fraktion". Im Rahmen von Fachvorträgen wurden neue Technologien und Techniken  vorgestellt, sowie in zahlreichen Diskussionen am Rande die eigenen Erfahrungen mit Gleichgesinnten ausgetauscht und neue Anregungen fĂĽr die eigenen Entwicklungsarbeiten an Lotus Domino geboren.

Einer unserer Beiträge zu dieser Veranstaltung stellt eine Einführung in XPages Styling mittels Motiven und IBM oneUI dar.

Denjenigen, die nicht in Gelsenkirchen dabei sein konnten, stellen wir das verwendete Präsentationsmaterial sowie die verwendeten Beispieldatenbanken gern zur Verfügung.

Entwicklercamp 2012: IBM oneUI + myTheme = myUI

28. März 2012 Posted by Manfred Meise

Das diesjhrige Entwicklercamp vom 26.03.2012 bis 28.03.2012 in Gelsenkirchen verzeichnete mit ca. 220 Teilnehmern erneut den groen Zuspruch der "Kenner und Knner der gelben Fraktion". Im Rahmen von Fachvortrgen wurden neue Technologien und Techniken  vorgestellt, sowie in zahlreichen Diskussionen am Rande die eigenen Erfahrungen mit Gleichgesinnten ausgetauscht und neue Anregungen fr die eigenen Entwicklungsarbeiten an Lotus Domino geboren.

Einer unserer Beitrge zu dieser Veranstaltung stellt eine Einfhrung in XPages Styling mittels Motiven und IBM oneUI dar.

Denjenigen, die nicht in Gelsenkirchen dabei sein konnten, stellen wir das verwendete Prsentationsmaterial sowie die verwendeten Beispieldatenbanken gern zur Verfgung.

Enttäuschung vorprogrammiert

28. März 2012 Posted by Alexander Kluge

Heimcomputer? Braucht kein Mensch.

-> Enttäuschung vorprogrammiert


DNUG Collaboration Award 2012 — Noch bis zum 31.03.2012 bewerben

28. März 2012 Posted by Sybille Demmler

Bild 

 

Bewerben Sie sich mit Ihrer Collaboration- und Social-Software-Anwendung, die in entscheidendem Maße auf den IBM Social Business und Collaboration Solutions basiert.

Aus den eingegangenen Meldungen wählt die Jury die Teilnehmer für die Endausscheidung aus. Diese Bewerber haben die Gelegenheit ihre Lösung im Konferenzprogramm am 12. April 2012 im Rahmen der DNUG Frühjahrskonferenz 2012 in Dortmund vorzustellen.

Bewerbung und Teilnahmebedingungen

Sametime 8.5.2 IFR1 Installation"From Zero to Mobile" Make your boss happy

27. März 2012 Posted by Stefan Krueger

Eine Beschreibung, die es jedem Sametime Kunden ermöglicht mobile Geräte (iOS/Android Smartphones und Tablets) mit dem nativen Client der im App Store und Android Market kostenlos erhältlich ist, an sein existierendes Sametime System anzubinden. Die Mindestanforderung ist Sametime ab Version 8.0.2. Egal ob Domino Directory oder LDAP Authentifizierung.

Diese Beschreibung soll den Administratoren ermöglichen schnell ein kleines Test, POC oder POT Environment einzurichten.

Anleitung auf Slideshare

[EN] How social technologies and behaviour are changing the Enterprise and the relationship to customers

27. März 2012 Posted by Digital naiv - Stefan63's Blog

This is the presentation I gave at the GUIDE Executive Club in Munich on March, 27, 2012 on Social Business.

And here are my Top 10 predictions for Social Business in 2012 - of course with my perspective as IBM Marketer for Social Business in Europe:

  1. It is more than a Facebook for the Enterprise Unternehmen (but it helps explaining the value).
  2. E-Mail gets social. And Social Software integrates Social Mail and Calendaring.
  3. Of course Text messaging, but more and more Video and Audio become important in Realtime Communication.
  4. We are in the Age of the Shareaholics: From Sending to Sharing.
  5. We enter the Age of Co-Editing. From the Office-package to the Social Editor. Content Management (ECM) gets integrated with Social Software, one reason is Governance, Risk Management & Compliance (GRC).
  6. Activity Streams are not only a flow of information and a news feed, but become important for embedded editing of Business events. Standards like OpenSocial allow easier integration.
  7. A Social Business is always Mobile Business. Mobile devices, Tablets and Smart Phones drive eas of use of Business Software.
  8. Facing the enormous amount of information setting this information into context becomes more and more important. Social Analytics helps managing the news ffed and puts information into context.
  9. Socialize your Web Sites: The web sites of an enterprise need to be uptodate, attractive, mobile, interaktive und dialogue driven.
  10. In the Age of Social Business people are in the centre and create value, not documented. Therefore more and more companies decide for Social Software from IBM to „socialize“ their Microsoft environment, even or in particular Sharepoint.

Permalink | Leave a comment  »

Lotus Notes/Domino 8.5.3 FP1 Download

26. März 2012 Posted by Stefan Gebhardt

IBM hat in Fix Central eine Seite mit allen Downloadlinks für Domino und Notes 8.5.3 FixPack 1 sowie den Passport Advantage Nummern und den Fix Central Fix ID's veröffentlicht. ...

Notes/Domino 8.5.3 Fix Pack 1

26. März 2012 Posted by Manfred Dillmann

"Notes/Domino 8.5.3 Fix Pack 1 is a scheduled Fix Pack of low-risk, high-impact fixes to help customers safely avoid known issues. IBM strongly recommends that customers running Notes/Domino 8.5.3 upgrade to this latest Fix Pack since it addresses a small percentage of defects that impact the broadest set of customers." More information and download... Lotus Notes/Domino 8.5.3 Fix Pack 1 Release Notice

DNUG AK Systemmanagement am 26.4.2012 in Frankfurt/Main: ReCap Lotusphere, Integration von Domino, Portal und Connections

26. März 2012 Posted by Roswitha Boldt

 

Meeting am 26. April 2012 im COSMOPOLITAN auf dem Frankfurter Hauptbahnhof

 

Themen
Lotusphere 2012 ReCap
Was gibt es Neues von der IBM für Lotus Notes Administratoren

Integration von Domino, Portal und Connections


Leitung der Veranstaltung
Olaf Börner, BCC Unternehmensberatung GmbH

 

Anmeldung

 

Wer selbst etwas zu dem Thema einbringen möchte, ist willkommen. Entweder in der Community für den Arbeitskreis eintragen, direkt mit Olaf Börner Kontakt aufnehmen, im DNUG Büro melden oder einfach hier als Kommentar vermerken.

 

Stolperfalle: “Cycle reference” in Serverside Javascript

24. März 2012 Posted by airwolf89

Mal wieder eine Stolperfalle.

Wochenenden sind doch etwas wunderbares um seine Zeit mit Xpages zu verschwenden =)

Ich war dabei ein bisschen Code zu testen und zum laufen zu bringen. Konkret ging es um ein paar Java Klassen mit ein paar netten Funktionen, auf welche ich von Java und Serverside Javascript aus zugreifen wollte. Daher habe ich dann noch 2 Scriptlibraries geschrieben welche diese Funktionen nutzen können.

Code lief so gesehen eigentlich wunderbar, wenn da nicht diese nervigen OutOfMemoryExceptions gewesen wären…

Nach einigem testen (8 wertvolle Stunden meines Lebens mittlerweile), bin ich dann auf die Lösung bzw. die Ursache des Problem gekommen.

Gegenseitige Referenzierung (Cycle references klingt irgendwie viel cooler =) ) von Scriptlibraries mag Notes scheinbar gar nicht.

Die eine Scriptlibrary war ein Logging Tool, das andere ein Tool um auf meine Konfigurationsdokumente zugreifen zu können. Leider kam ich auf die Idee in der Konfigurationslibrary mein Logging Tool zu verwenden und im Logging Tool die Log Datenbank aus Konfigurationsdokumenten zu laden. Diese Konstruktion war scheinbar schon vorher zum Scheitern verurteilt, denn selbst printouts im Einstiegspunkt der Libraries wurden nicht ausgegeben. Dann bin ich auf die Idee gekommen zu testen ob vielleicht die gegnseitige Refrenzierung der Grund war.

Ich schrieb mir 2 Libraries, jeweils nur mit einer Funktion welche ein Printout enthielten. Beide haben sich gegenseitig referenziert. In einer Test-Xpage habe ich dann nur eine der Libraries geladen. Sonst nichts. Kein weiterer Code, keine Funktionsaufrufe, kein gar nichts.  Auch hier erhielt ich schon die OutOfMemoryExceptions. Scheinbar verträgt Notes das gar nicht. Ob das nun ein Bug (oder normales Verhalten) in XPages oder im Javaumfeld ist weiß ich nicht. Auf jeden Fall war mir dies noch nicht bekannt, im Netz habe ich dazu auch noch nichts gefunden, und hoffe dem einen oder anderen damit vielleicht ein paar Stunden Debugging erspart zu haben.

Als Lösung versuche ich nun eine Wrapperklasse zu schreiben, welche die Libraries verwendet und somit das Problem behebt. Mal schauen obs funktioniert.

Übrigens, im XPages Forum habe ich auch noch ein anderes Phänomen gepostet, auf welches ich während meiner Debugging Orgie gestoßen bin. Hat hiermit zwar nichts zu tun, aber es geht um eine der hier verwendeten Scriptlibraries.

XPages Forum – Disappearing notesDatabase reference in Java under 8.5.3

Kurze Zusammenfassung: Im verwendeten Javacode verschwand nach dem ersten (fehlerfreien) Aufruf der Funktion die Referenz auf die aktuelle Datenbank. Keine Ahnung warum. Sobald dort etwas gepostet wurde werde ich das auch hier rein stellen.


Einsortiert unter:Notes & XPages, Stolperfallen Tagged: Attribute, Bug, Cycle reference, gegenseitige Referenzierung, Java, libraries, Notes, OutOfMemoryException, Scriptlibrary, Serverside Javascript, Stolperfalle, XPages