Posts Tagged: ‘hackathon’

Der #WirVsVirusHack: Ein Gespräch mit Anna vom Orgateam sowie Max und Florian von IBM [Die ungekürzte Version als Podcast]

26. März 2020 Posted by Stefan Pfeiffer

Über ein wirklich tolles Projekt, den #WirVsVirusHack-Hackathon habe ich mit Anna Hupperth vom Organisationsteam und meinen Kollegen Max Dargatz und Florian Scheil gesprochen. Hier ist nun die ungekürzte, komplette Version unseres Gesprächs als Podcast, nicht ideal im Ton und weil natürlich die eingeblendeten URLs fehlen. Doch die Sache ist es wert. Here we listen:

Und ich gebe gerne die Aufforderung von Florian an alle weiter: Voten, voten, voten. Hier findet man die vorgeschlagenen Lösungen.

(Stefan Pfeiffer)

#WirVsVirusHack: die vorbildliche Hilfsaktion – auch Supercomputer werden eingesetzt und mehr bei #9vor9

24. März 2020 Posted by Stefan Pfeiffer

Und wieder waren Gunnar, Lars und ich pünktlich um 8:51 Uhr live auf Sendung. Unsere Themen heute:

Bleibt alle gesund!

[DE] Was geht ab in Social Media zur re:publica? IBM ruft zum Hackathon auf #IBMHack #NewWayToWork #rp15

22. April 2015 Posted by StefanP.

– Der Bluemix Promo Trailer

Zur re:publica rufen wir zusammen mit dem re:publica-Team zum Hackathon rund um IBM Bluemix auf. Hier geht es darum, während  ein App zu bauen, die den Social Media Buzz zur re:publica analysiert. Harald Uebele, der den Hackathon zusammen mit Helmut Kuhbauch betreut, schreibt dazu:

Als Werkzeug und Plattform für die Social Data App werden wir IBM Bluemix verwenden. Das ist der Cloud Platform as a Service der IBM, der auf Open Standards, nämlich Cloud Foundry, aufbaut. In Bluemix kann man sehr schnell (innerhalb von Minuten) die Umgebung für die App bereitstellen. Aus dem Bluemix-Katalog von Services und APIs kann man sofort diejenigen Services erzeugen, die für die App benötigt werden. Ganz wichtig für die Social Data App wird dabei sicher der IBM Insights for Twitter-Service sein, mit dem man auf live und historische Twitterdaten zugreifen kann. Mit Bluemix DevOps Services steht außerdem ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem ein oder mehrere Developer gleichzeitig am Code arbeiten können und das zudem rein browserbasiert ist, d. h. man muss nichts auf dem eigenen Rechner installieren. Der Code wird direkt in Bluemix deployed und steht sofort im Internet bereit

via IBM – #IBMHackathon mit #IBMBluemix auf der #republica 2015: Wer baut die beste “Social Data App”? – Blue Blog- Connect.

Zur Vorbereitung des Hackathons werden wir vor der re:publica noch einen Webcast anbieten. Details folgen bald möglichst. Auf der re:publica führt dann Kurt Kindle dann am Dienstag den 5. Mai um 12:15 in die Thematik ein. Danach gibt es einen HandsOn Workshop, bei dem Harald und Helmut Bluemix vorstellen.

Andreas Gebhardt, Harald und Helmut schauen sich dann die Anwendungen an, die am 7. Mai bis 16 Uhr “submitted” wurden, um die beste App wird dann am letzten Tag der re:publica um 17:30 zu prämieren.

Wer am Hackathon teilnehmen will, sollte sich unter ibm.biz/Hack-rp15 registrieren.

Hier einige Hintergrundinformationen:


Filed under: Deutsch Tagged: Bluemix, Hackathon, IBMHack, NewWayToWork, rp15

#IBMHackathon mit #IBMBluemix auf der #republica 2015: Wer baut die beste “Social Data App”?

21. April 2015 Posted by Harald Uebele

Die re:publica ist einer der weltweit wichtigsten Events für Blogger, Social Media-Aktivisten und generell zu Themen der Digitalen Gesellschaft. Während die re:publica dieses Jahr vom 5. bis 7. Mai in Berlin stattfindet, werden die sozialen Netze und besonders wohl Twitter brummen, es ist schliesslich eine sehr kommunikative und ausdrucksfreudige Gruppe, die sich da zusammenfindet.

Da die IBM seit Kurzem eine Kooperation mit Twitter eingegangen ist, interessiert uns natürlich, was man aus Twitter und den #rp15 Tweets an Information gewinnen kann. Daher werden wir zusammen mit re:publica ein Hackathon zu diesem Thema durchzuführen. Übrigens: "Hackathon" hat nichts mit Hacken zu tun, dem illegalen Einbrechen in Computersysteme und -netze. Ein Hackathon ist ein Wettbewerb, bei dem unterschiedliche Menschen (Entwickler, Designer, ...) am besten in Teams antreten, um zu einem bestimmten Thema in einer vorgegebenen Zeit eine App zu entwickeln. Dabei kommt es nicht nur auf Kreativität beim Code, sondern natürlich auch auf das Design und die Präsentation der eigenen Idee an. Und das ganze soll natürlich auch Spass machen. Das Thema des #IBMHack ist "Wer baut die beste Social Data App?" Die Hackathonistas sollen sich überlegen, welche brauchbaren und/oder kreativen Infos man aus den Tweets extrahieren kann. Dabei hängt die Latte ziemlich hoch, aber schließlich sind in Berlin ja die Kreativsten ihrer Art vertreten, oder nicht?image

Als Werkzeug und Plattform für die Social Data App werden wir IBM Bluemix verwenden. Das ist der Cloud Platform as a Service der IBM, der auf Open Standards, nämlich Cloud Foundry, aufbaut. In Bluemix kann man sehr schnell (innerhalb von Minuten) die Umgebung für die App bereitstellen. Aus dem Bluemix-Katalog von Services und APIs kann man sofort diejenigen Services erzeugen, die für die App benötigt werden. Ganz wichtig für die Social Data App wird dabei sicher der IBM Insights for Twitter-Service sein, mit dem man auf live und historische Twitterdaten zugreifen kann. Mit Bluemix DevOps Services steht außerdem ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem ein oder mehrere Developer gleichzeitig am Code arbeiten können und das zudem rein browserbasiert ist, d. h. man muss nichts auf dem eigenen Rechner installieren. Der Code wird direkt in Bluemix deployed und steht sofort im Internet bereit.

Ich war noch nie auf einer re:publica, das ist sicher was ganz anderes als die üblichen IT-Messen, auf die ich sonst immer gehen muss. Ich bin wirklich schon sehr gespannt, auch was die Ergebnisse des Hackathons angeht.

Mehr Details gibt es hier