Archive for: ‘Januar 2008’

Lotusphere 2008 Prsentationen von http://www.ls08.net herunterladen

28. Januar 2008, 18:16 Erstellt von Michael Siegrist (285 clicks)

Zum einfachen Download aller Lotusphere 2008 Prsentationen muss auf Windows, Linux oder MacOS wget (http://www.gnu.org/software/wget/index.html#downloading) installiert sein. Danach muss nur noch die angehangene Textdatei gespeichert werden  und…

Lotusphere 2008 Präsentationen von http://www.ls08.net herunterladen

28. Januar 2008, 18:16 Erstellt von Michael Siegrist (10 clicks)

Zum einfachen Download aller Lotusphere 2008 Präsentationen muss auf Windows, Linux oder MacOS wget (http://www.gnu.org/software/wget/index.html#downloading) installiert sein.
Danach muss nur noch die angehangene Textdatei gespeichert werden  und mit

wget –user=username –password=passwort  -i ls2008.txt

werden alle Dateien, welche in der ls08.net publiziert wurden, in das aktuelle Verzeichniss heruntergelanden. Natürlich benötigt man dazu einen Login vom Besuch der Lotusphere 2008 mit username und passwort!

  •  ls2008.txt

Lotusphere 2008 Präsentationen von http://www.ls08.net herunterladen

28. Januar 2008, 18:16 Erstellt von Michael Siegrist (12 clicks)

Zum einfachen Download aller Lotusphere 2008 Präsentationen muss auf Windows, Linux oder MacOS wget (http://www.gnu.org/software/wget/index.html#downloading) installiert sein.
Danach muss nur noch die angehangene Textdatei gespeichert werden  und mit

wget –user=username –password=passwort  -i ls2008.txt

werden alle Dateien, welche in der ls08.net publiziert wurden, in das aktuelle Verzeichniss heruntergelanden. Natürlich benötigt man dazu einen Login vom Besuch der Lotusphere 2008 mit username und passwort!

  •  ls2008.txt

Lotusphere 2008 Präsentationen von http://www.ls08.net herunterladen

28. Januar 2008, 18:16 Erstellt von Michael Siegrist (16 clicks)

Zum einfachen Download aller Lotusphere 2008 Präsentationen muss auf Windows, Linux oder MacOS wget (http://www.gnu.org/software/wget/index.html#downloading) installiert sein.
Danach muss nur noch die angehangene Textdatei gespeichert werden  und mit

wget –user=username –password=passwort  -i ls2008.txt

werden alle Dateien, welche in der ls08.net publiziert wurden, in das aktuelle Verzeichniss heruntergelanden. Natürlich benötigt man dazu einen Login vom Besuch der Lotusphere 2008 mit username und passwort!

  •  ls2008.txt

Serverberechtigungen überprüfen

20. Januar 2008, 13:27 Erstellt von Manfred Meise (15 clicks)

Manchmal ist es wünschenswert, vor der Durchführung kritischer Serverfunktionen, die Berechtigung zur Durchführung zu prüfen. Hierzu können nachfolgende (undokumentierte) @Funktionen eingesetzt werden. Da sie nicht dokumentiert sind, übernehmen wir keine Gewähr für deren Funktion!

Alle Funktioen erwarten als Parameter einen hierarchischen Benutzernamen für den die Prüfung durchgeführt werden soll und liefern True/False als Ergebnis zurück. Die prüfung erfolgt jeweils gegen den Homeserver des Benutzers (wie in der Arbeitsumgebung eingetragen).

Serverzugriffsberechtigungen prüfen
Prüfungen gegen das Serverdokument eines Servers (Reiter „Sicherheit“)

@Funktion Überprüfung gemäß Konfiguration in Feld
@ServerAccess([FullAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
– noch nicht identifiziert – Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([DatabaseAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([RemoteAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([ViewOnlyAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
– noch nicht identifiziert – Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([RestrictedSystemAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
– noch nicht identifiziert – Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([Access]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([CreateDatabase]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([CreateReplica]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([CreateTemplate]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen

Image:Serverberechtigungen überprüfen

Image:Serverberechtigungen überprüfen

Mailberechtigungen prüfen
Prüfungen gegen das Konfigurationsdokument eines Servers (Reiter „Router/SMTP“ – „Nachrichtenverfolgung“)

@Funktion Überprüfung gemäß Konfiguration in Feld
@ServerAccess([TrackMessage]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([TrackMessageSubject]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen

Image:Serverberechtigungen überprüfen

Serverberechtigungen überprüfen

20. Januar 2008, 13:27 Erstellt von Manfred Meise (12 clicks)

Manchmal ist es wünschenswert, vor der Durchführung kritischer Serverfunktionen, die Berechtigung zur Durchführung zu prüfen. Hierzu können nachfolgende (undokumentierte) @Funktionen eingesetzt werden. Da sie nicht dokumentiert sind, übernehmen wir keine Gewähr für deren Funktion!

Alle Funktioen erwarten als Parameter einen hierarchischen Benutzernamen für den die Prüfung durchgeführt werden soll und liefern True/False als Ergebnis zurück. Die prüfung erfolgt jeweils gegen den Homeserver des Benutzers (wie in der Arbeitsumgebung eingetragen).

Serverzugriffsberechtigungen prüfen
Prüfungen gegen das Serverdokument eines Servers (Reiter „Sicherheit“)

@Funktion Überprüfung gemäß Konfiguration in Feld
@ServerAccess([FullAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
– noch nicht identifiziert – Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([DatabaseAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([RemoteAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([ViewOnlyAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
– noch nicht identifiziert – Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([RestrictedSystemAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
– noch nicht identifiziert – Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([Access]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([CreateDatabase]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([CreateReplica]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([CreateTemplate]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen

Image:Serverberechtigungen überprüfen

Image:Serverberechtigungen überprüfen

Mailberechtigungen prüfen
Prüfungen gegen das Konfigurationsdokument eines Servers (Reiter „Router/SMTP“ – „Nachrichtenverfolgung“)

@Funktion Überprüfung gemäß Konfiguration in Feld
@ServerAccess([TrackMessage]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen
@ServerAccess([TrackMessageSubject]; @UserName) Image:Serverberechtigungen überprüfen

Image:Serverberechtigungen überprüfen

Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen

20. Januar 2008, 13:27 Erstellt von Manfred Meise (9 clicks)

Manchmal ist es wünschenswert, vor der Durchführung kritischer Serverfunktionen, die Berechtigung zur Durchführung zu prüfen. Hierzu können nachfolgende (undokumentierte) @Funktionen eingesetzt werden. Da sie nicht dokumentiert sind, übernehmen wir keine Gewähr für deren Funktion!

Alle Funktioen erwarten als Parameter einen hierarchischen Benutzernamen fĂĽr den die PrĂĽfung durchgefĂĽhrt werden soll und liefern True/False als Ergebnis zurĂĽck. Die prĂĽfung erfolgt jeweils gegen den Homeserver des Benutzers (wie in der Arbeitsumgebung eingetragen).

Serverzugriffsberechtigungen prĂĽfen
PrĂĽfungen gegen das Serverdokument eines Servers (Reiter „Sicherheit“)

@Funktion Überprüfung gemäß Konfiguration in Feld
@ServerAccess([FullAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
– noch nicht identifiziert – Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
@ServerAccess([DatabaseAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
@ServerAccess([RemoteAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
@ServerAccess([ViewOnlyAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
– noch nicht identifiziert – Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
@ServerAccess([RestrictedSystemAccess]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
– noch nicht identifiziert – Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
@ServerAccess([Access]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
@ServerAccess([CreateDatabase]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
@ServerAccess([CreateReplica]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
@ServerAccess([CreateTemplate]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen

Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen

Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen

Mailberechtigungen prĂĽfen
PrĂĽfungen gegen das Konfigurationsdokument eines Servers (Reiter „Router/SMTP“ – „Nachrichtenverfolgung“)

@Funktion Überprüfung gemäß Konfiguration in Feld
@ServerAccess([TrackMessage]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen
@ServerAccess([TrackMessageSubject]; @UserName) Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen

Image:Serverberechtigungen ĂĽberprĂĽfen

Serverberechtigungen berprfen

20. Januar 2008, 13:27 Erstellt von Manfred Meise (292 clicks)

Manchmal ist es wnschenswert, vor der Durchfhrung kritischer Serverfunktionen, die Berechtigung zur Durchfhrung zu prfen. Hierzu knnen nachfolgende (undokumentierte) @Funktionen eingesetzt werden. Da sie nicht dokumentiert sind, bernehmen wir keine Ge…

Probleme mit deutschen Umlauten

12. Januar 2008, 16:36 Erstellt von Michael Siegrist (13 clicks)

Lotus Notes 7.0.3 hat Probleme mit deutschen Umlauten in Ansichten: Mehrfachwerte werden in Ansichten nicht mehr korrekt dargestellt. Dieses kann mit dem notes.ini Eintrag DisableUniscribe=1 umgangen werden. Hoffentlich wird der Bug in 7.0.4 beh…

Probleme mit deutschen Umlauten

12. Januar 2008, 16:36 Erstellt von Michael Siegrist (16 clicks)

Lotus Notes 7.0.3 hat Probleme mit deutschen Umlauten in Ansichten: Mehrfachwerte werden in Ansichten nicht mehr korrekt dargestellt. Dieses kann mit dem notes.ini Eintrag DisableUniscribe=1 umgangen werden. Hoffentlich wird der Bug in 7.0.4 beh…

Probleme mit deutschen Umlauten

12. Januar 2008, 16:36 Erstellt von Michael Siegrist (10 clicks)

Lotus Notes 7.0.3 hat Probleme mit deutschen Umlauten in Ansichten: Mehrfachwerte werden in Ansichten nicht mehr korrekt dargestellt. Dieses kann mit dem notes.ini Eintrag DisableUniscribe=1 umgangen werden. Hoffentlich wird der Bug in 7.0.4 beh…

Probleme mit deutschen Umlauten

12. Januar 2008, 16:36 Erstellt von Michael Siegrist (318 clicks)

Lotus Notes 7.0.3 hat Probleme mit deutschen Umlauten in Ansichten: Mehrfachwerte werden in Ansichten nicht mehr korrekt dargestellt. Dieses kann mit dem notes.ini Eintrag DisableUniscribe=1 umgangen werden. Hoffentlich wird der Bug in 7.0.4 beh…

Domino 6.x SMTP Mailprobleme auf Windows 2003 Server

9. Januar 2008, 07:40 Erstellt von Michael Siegrist (17 clicks)

Domino 6.x auf Windows 2003 funktioniert einwandfrei mit einer Ausnahme : SMTP Mails werden nicht verschickt !

mit : te router show stat

werden ausgehende SMTP Mails mit „WaitForDNS“ gekennzeichnet.

Dies liegt daran, dass Windows 2003 die DNS Einträge an einer anderen Stelle in der Registry speichert als seine Vorgänger.
Damit Domino wieder SMTP Mails routen kann, muss Domino mindestens ein DNS Server bekannt gemacht werden:

set conf DNSServer=

Domino 6.x SMTP Mailprobleme auf Windows 2003 Server

9. Januar 2008, 07:40 Erstellt von Michael Siegrist (300 clicks)

Domino 6.x auf Windows 2003 funktioniert einwandfrei mit einer Ausnahme : SMTP Mails werden nicht verschickt ! mit : te router show stat werden ausgehende SMTP Mails mit „WaitForDNS“ gekennzeichnet. Dies liegt daran, dass Windows 2003 die DNS Ei…

Domino 6.x SMTP Mailprobleme auf Windows 2003 Server

9. Januar 2008, 07:40 Erstellt von Michael Siegrist (14 clicks)

Domino 6.x auf Windows 2003 funktioniert einwandfrei mit einer Ausnahme : SMTP Mails werden nicht verschickt !

mit : te router show stat

werden ausgehende SMTP Mails mit „WaitForDNS“ gekennzeichnet.

Dies liegt daran, dass Windows 2003 die DNS Einträge an einer anderen Stelle in der Registry speichert als seine Vorgänger.
Damit Domino wieder SMTP Mails routen kann, muss Domino mindestens ein DNS Server bekannt gemacht werden:

set conf DNSServer=

What's hot