Archive for: ‘März 2009’

Troubleshooting AdminP

18. März 2009, 19:05 Erstellt von Manfred Meise (298 clicks)

IBM hat einen kleinen Troubleshooting Guide erstellt. Nichts direkt fr Experten, trotzdem eine gute Zusammenfassung, die lesenswert ist. troubleshootingadminp.pdf

Troubleshooting AdminP

18. März 2009, 19:05 Erstellt von Manfred Meise (13 clicks)

IBM hat einen kleinen Troubleshooting Guide erstellt. Nichts direkt für Experten, trotzdem eine gute Zusammenfassung, die lesenswert ist.

  • troubleshootingadminp.pdf

Troubleshooting AdminP

18. März 2009, 19:05 Erstellt von Manfred Meise (11 clicks)

IBM hat einen kleinen Troubleshooting Guide erstellt. Nichts direkt fĂĽr Experten, trotzdem eine gute Zusammenfassung, die lesenswert ist.

  • troubleshootingadminp.pdf

Troubleshooting AdminP

18. März 2009, 19:05 Erstellt von Manfred Meise (16 clicks)

IBM hat einen kleinen Troubleshooting Guide erstellt. Nichts direkt für Experten, trotzdem eine gute Zusammenfassung, die lesenswert ist.

  • troubleshootingadminp.pdf

Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

12. März 2009, 16:43 Erstellt von Manfred Meise (16 clicks)

Seit der Einführung von Desktop-Richtlinien konnte man nicht nur die über die Maske steuerbaren Notes.ini Variablen setzen oder Werte in Arbeitsumgebungen setzen, sondern über versteckte Felder im Richtliniendokument beliebige Elemente kontrollieren. Jetzt (mit Domino 8.5) geht auch dieses noch einfacher: Auf dem Reiter „Benutzerdefinierte Einstellungen“ können beliebige Werte über neue Dialoge erfasst und auch gepflegt werden. Warum nicht gleich so ….   😉

Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Tab 1 „Notes.ini“: Setzen von Notes.ini Werten
Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Tab 2 „Arbeitsumgebungen“: Steuerung von Werten in Arbeitsumgebungen
Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Tab 3 „Verwaltete Einstellungen“: Steuerung von Plug-Ins
Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

12. März 2009, 16:43 Erstellt von Manfred Meise (13 clicks)

Seit der Einführung von Desktop-Richtlinien konnte man nicht nur die über die Maske steuerbaren Notes.ini Variablen setzen oder Werte in Arbeitsumgebungen setzen, sondern über versteckte Felder im Richtliniendokument beliebige Elemente kontrollieren. Jetzt (mit Domino 8.5) geht auch dieses noch einfacher: Auf dem Reiter „Benutzerdefinierte Einstellungen“ können beliebige Werte über neue Dialoge erfasst und auch gepflegt werden. Warum nicht gleich so ….   😉

Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Tab 1 „Notes.ini“: Setzen von Notes.ini Werten
Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Tab 2 „Arbeitsumgebungen“: Steuerung von Werten in Arbeitsumgebungen
Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Tab 3 „Verwaltete Einstellungen“: Steuerung von Plug-Ins
Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

12. März 2009, 16:43 Erstellt von Manfred Meise (9 clicks)

Seit der EinfĂĽhrung von Desktop-Richtlinien konnte man nicht nur die ĂĽber die Maske steuerbaren Notes.ini Variablen setzen oder Werte in Arbeitsumgebungen setzen, sondern ĂĽber versteckte Felder im Richtliniendokument beliebige Elemente kontrollieren. Jetzt (mit Domino 8.5) geht auch dieses noch einfacher: Auf dem Reiter „Benutzerdefinierte Einstellungen“ können beliebige Werte ĂĽber neue Dialoge erfasst und auch gepflegt werden. Warum nicht gleich so ….   😉

Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Tab 1 „Notes.ini“: Setzen von Notes.ini Werten
Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Tab 2 „Arbeitsumgebungen“: Steuerung von Werten in Arbeitsumgebungen
Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Tab 3 „Verwaltete Einstellungen“: Steuerung von Plug-Ins
Image:Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

Werte in Notes.ini Variablen setzen und Arbeitsumgebungen durch Richtlinien pflegen

12. März 2009, 16:43 Erstellt von Manfred Meise (291 clicks)

Seit der Einfhrung von Desktop-Richtlinien konnte man nicht nur die ber die Maske steuerbaren Notes.ini Variablen setzen oder Werte in Arbeitsumgebungen setzen, sondern ber versteckte Felder im Richtliniendokument beliebige Elemente kontrollieren. Jet…

DAOS Estimator – Prognosetool fĂĽr reduzierten Plattenspeicherbedarf

5. März 2009, 09:37 Erstellt von Manfred Meise (9 clicks)

Mit Domino 8.5 ist der DAOS (Domino Attachment and Object Service) eingeführt worden, der Dateianhänge aus einer oder mehreren Datenbanken extrahiert und dublettenfrei im Filsystem abgelegt.

Um vor der Aktivierung von DAOS zu erkennen, welchen Nutzen dieser Service fĂĽr eine oder alle Datenbanken eines Servers hat, bietet IBM ein Prognose-Tool (DAOS Estimator) an.

Dieses kann von der IBM Support Seite kostenlos geladen werden:

http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?rs=899&context=SWA40&context=SWA50&context=SWA60&context=SWD10&context=SS4R7J&context=SSES8G&context=SSKTYF&context=SSMT72&context=SSPQ7E&context=SSMSB2&context=SS6JVW&context=SS5LUA&context=SSCM2P&context=SS3LP9&context=SSFLMV&context=SSESJN&context=SSKTPA&context=SSVHEW&context=SSVLBW&dcÔ00&dcÛ500&dcØ00&dcÙ00&dcÚ900&dcÚ800&dcÚ600&dcÛ400&dcÑ00&dcÖ00&dcÛ600&dcÚ400&dcÛ300&dcÚ100&dcÛ100&dcÚ700&dcÚ450&q1=daosest&uid=swg24021920&loc=en_US&cs=UTF-8&lang=all

Die Installation unter Windows ist simple: EXE Dateii in das Programmverzeichnis des Domino Servers kopieren.

Die Installation unter Linux haben wir hier beschrieben: DAOSEST unter Linux betreiben  

DAOS Estimator – Prognosetool für reduzierten Plattenspeicherbedarf

5. März 2009, 09:37 Erstellt von Manfred Meise (15 clicks)

Mit Domino 8.5 ist der DAOS (Domino Attachment and Object Service) eingeführt worden, der Dateianhänge aus einer oder mehreren Datenbanken extrahiert und dublettenfrei im Filsystem abgelegt.

Um vor der Aktivierung von DAOS zu erkennen, welchen Nutzen dieser Service für eine oder alle Datenbanken eines Servers hat, bietet IBM ein Prognose-Tool (DAOS Estimator) an.

Dieses kann von der IBM Support Seite kostenlos geladen werden:

http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?rs=899&context=SWA40&context=SWA50&context=SWA60&context=SWD10&context=SS4R7J&context=SSES8G&context=SSKTYF&context=SSMT72&context=SSPQ7E&context=SSMSB2&context=SS6JVW&context=SS5LUA&context=SSCM2P&context=SS3LP9&context=SSFLMV&context=SSESJN&context=SSKTPA&context=SSVHEW&context=SSVLBW&dcÔ00&dcÛ500&dcØ00&dcÙ00&dcÚ900&dcÚ800&dcÚ600&dcÛ400&dcÑ00&dcÖ00&dcÛ600&dcÚ400&dcÛ300&dcÚ100&dcÛ100&dcÚ700&dcÚ450&q1=daosest&uid=swg24021920&loc=en_US&cs=UTF-8&lang=all

Die Installation unter Windows ist simple: EXE Dateii in das Programmverzeichnis des Domino Servers kopieren.

Die Installation unter Linux haben wir hier beschrieben: DAOSEST unter Linux betreiben  

DAOS Estimator – Prognosetool fr reduzierten Plattenspeicherbedarf

5. März 2009, 09:37 Erstellt von Manfred Meise (281 clicks)

Mit Domino 8.5 ist der DAOS (Domino Attachment and Object Service) eingefhrt worden, der Dateianhnge aus einer oder mehreren Datenbanken extrahiert und dublettenfrei im Filsystem abgelegt. Um vor der Aktivierung von DAOS zu erkennen, welchen Nutzen …

DAOS Estimator – Prognosetool für reduzierten Plattenspeicherbedarf

5. März 2009, 09:37 Erstellt von Manfred Meise (15 clicks)

Mit Domino 8.5 ist der DAOS (Domino Attachment and Object Service) eingeführt worden, der Dateianhänge aus einer oder mehreren Datenbanken extrahiert und dublettenfrei im Filsystem abgelegt.

Um vor der Aktivierung von DAOS zu erkennen, welchen Nutzen dieser Service für eine oder alle Datenbanken eines Servers hat, bietet IBM ein Prognose-Tool (DAOS Estimator) an.

Dieses kann von der IBM Support Seite kostenlos geladen werden:

http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?rs=899&context=SWA40&context=SWA50&context=SWA60&context=SWD10&context=SS4R7J&context=SSES8G&context=SSKTYF&context=SSMT72&context=SSPQ7E&context=SSMSB2&context=SS6JVW&context=SS5LUA&context=SSCM2P&context=SS3LP9&context=SSFLMV&context=SSESJN&context=SSKTPA&context=SSVHEW&context=SSVLBW&dcÔ00&dcÛ500&dcØ00&dcÙ00&dcÚ900&dcÚ800&dcÚ600&dcÛ400&dcÑ00&dcÖ00&dcÛ600&dcÚ400&dcÛ300&dcÚ100&dcÛ100&dcÚ700&dcÚ450&q1=daosest&uid=swg24021920&loc=en_US&cs=UTF-8&lang=all

Die Installation unter Windows ist simple: EXE Dateii in das Programmverzeichnis des Domino Servers kopieren.

Die Installation unter Linux haben wir hier beschrieben: DAOSEST unter Linux betreiben  

Lotus Notes 8 – wie mache ich mich mit neuen Funktionen vertraut

2. März 2009, 09:42 Erstellt von Manfred Meise (17 clicks)

Lotus Notes 8 (oder 8.5) stellt einen neuartigen Client zur Verfügung. Damit Benutzer schnell mit der Bedienung der neuen Funktionen vertraut werden, können sie entweder auf bewährte Schulungsprogramme (u.A. auch von uns) zurückgreifen, oder für ein Selbststudium das IBM Learning PlugIn verwenden. Dieses findet man hier: http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/learning-plug-in-for-ibm-lotus-notes

Lotus Notes 8 – wie mache ich mich mit neuen Funktionen vertraut

2. März 2009, 09:42 Erstellt von Manfred Meise (15 clicks)

Lotus Notes 8 (oder 8.5) stellt einen neuartigen Client zur Verfügung. Damit Benutzer schnell mit der Bedienung der neuen Funktionen vertraut werden, können sie entweder auf bewährte Schulungsprogramme (u.A. auch von uns) zurückgreifen, oder für ein Selbststudium das IBM Learning PlugIn verwenden. Dieses findet man hier: http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/learning-plug-in-for-ibm-lotus-notes

Lotus Notes 8 – wie mache ich mich mit neuen Funktionen vertraut

2. März 2009, 09:42 Erstellt von Manfred Meise (281 clicks)

Lotus Notes 8 (oder 8.5) stellt einen neuartigen Client zur Verfgung. Damit Benutzer schnell mit der Bedienung der neuen Funktionen vertraut werden, knnen sie entweder auf bewhrte Schulungsprogramme (u.A. auch von uns) zurckgreifen, oder fr ein Selbst…

What's hot