Archive for: ‘Februar 2009’

Welche Notes 8 Features erfordern einen Domino 8 Server oder Template?

15. Februar 2009, 10:29 Erstellt von Manfred Meise (265 clicks)

Im Rahmen von MIgrationen ist es oft wichtig zu wissen, welche Funktionen ab wann zur Verfgung stehen. Hilfestellung gibt diese IBM TechNote http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21282123  

Welche Notes 8 Features erfordern einen Domino 8 Server oder Template?

15. Februar 2009, 10:29 Erstellt von Manfred Meise (10 clicks)

Im Rahmen von MIgrationen ist es oft wichtig zu wissen, welche Funktionen ab wann zur VerfĂĽgung stehen. Hilfestellung gibt diese IBM TechNote

http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21282123  

Welche Notes 8 Features erfordern einen Domino 8 Server oder Template?

15. Februar 2009, 10:29 Erstellt von Manfred Meise (13 clicks)

Im Rahmen von MIgrationen ist es oft wichtig zu wissen, welche Funktionen ab wann zur Verfügung stehen. Hilfestellung gibt diese IBM TechNote

http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21282123  

Welche Notes 8 Features erfordern einen Domino 8 Server oder Template?

15. Februar 2009, 10:29 Erstellt von Manfred Meise (16 clicks)

Im Rahmen von MIgrationen ist es oft wichtig zu wissen, welche Funktionen ab wann zur Verfügung stehen. Hilfestellung gibt diese IBM TechNote

http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21282123  

Welche Unterschiede bestehen zwischen den Varianten der Notes 8 Clients

15. Februar 2009, 10:26 Erstellt von Manfred Meise (16 clicks)

Seit Notes 8 werden zwei Varianten des Notes Clients angeboten: Basic und Standard. Der Unterschied liegt sowohl in Optik (UI) als auch Funktionalität. Hier http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21264877kann man Details zu Unterschieden finden.  

Welche Unterschiede bestehen zwischen den Varianten der Notes 8 Clients

15. Februar 2009, 10:26 Erstellt von Manfred Meise (12 clicks)

Seit Notes 8 werden zwei Varianten des Notes Clients angeboten: Basic und Standard. Der Unterschied liegt sowohl in Optik (UI) als auch Funktionalität. Hier http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21264877kann man Details zu Unterschieden finden.  

Welche Unterschiede bestehen zwischen den Varianten der Notes 8 Clients

15. Februar 2009, 10:26 Erstellt von Manfred Meise (10 clicks)

Seit Notes 8 werden zwei Varianten des Notes Clients angeboten: Basic und Standard. Der Unterschied liegt sowohl in Optik (UI) als auch Funktionalität. Hier http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21264877kann man Details zu Unterschieden finden.  

Welche Unterschiede bestehen zwischen den Varianten der Notes 8 Clients

15. Februar 2009, 10:26 Erstellt von Manfred Meise (268 clicks)

Seit Notes 8 werden zwei Varianten des Notes Clients angeboten: Basic und Standard. Der Unterschied liegt sowohl in Optik (UI) als auch Funktionalitt. Hier http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21264877kann man Details zu Unterschieden find…

Wo bekomme ich SwiftFile 4.0 für Notes 8.x?

2. Februar 2009, 11:15 Erstellt von Manfred Meise (13 clicks)

Nachdem viele Kunden keine CDs mehr bestellen/erhalten stellt sich oftmals die Frage, woher man den Mailassistenten „SwiftFile“ in diesem Fall bekommt. Die Antwort kann so einfach sein, wenn man sich auf der IBM Seite ein wenig umsieht: http://www…

Wo bekomme ich SwiftFile 4.0 für Notes 8.x?

2. Februar 2009, 11:15 Erstellt von Manfred Meise (11 clicks)

Nachdem viele Kunden keine CDs mehr bestellen/erhalten stellt sich oftmals die Frage, woher man den Mailassistenten „SwiftFile“ in diesem Fall bekommt. Die Antwort kann so einfach sein, wenn man sich auf der IBM Seite ein wenig umsieht: http://www…

Wo bekomme ich SwiftFile 4.0 fĂĽr Notes 8.x?

2. Februar 2009, 11:15 Erstellt von Manfred Meise (10 clicks)

Nachdem viele Kunden keine CDs mehr bestellen/erhalten stellt sich oftmals die Frage, woher man den Mailassistenten „SwiftFile“ in diesem Fall bekommt. Die Antwort kann so einfach sein, wenn man sich auf der IBM Seite ein wenig umsieht: http://www…

Wo bekomme ich SwiftFile 4.0 fr Notes 8.x?

2. Februar 2009, 11:15 Erstellt von Manfred Meise (284 clicks)

Nachdem viele Kunden keine CDs mehr bestellen/erhalten stellt sich oftmals die Frage, woher man den Mailassistenten „SwiftFile“ in diesem Fall bekommt. Die Antwort kann so einfach sein, wenn man sich auf der IBM Seite ein wenig umsieht: http://www…

DAOSEST unter Linux betreiben

2. Februar 2009, 09:53 Erstellt von Michael Siegrist (16 clicks)

DAOSEST (DAOS Estimator) hilft bei der Aktivierung von DAOS. Hierzu must das Programm separat von der IBM Website ( http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?rs=463&uid=swg24021920 ) heruntergeladen werden.

Unter linux muss daosest unter  /opt/ibm/lotus/notes/xxxx/linux/ abgelegt werden. Das Programm muss mit chown root.root daosest  root zugeordnet und mit  chmod  ausführbar gemacht werden. Ob alle Abhänigkeiten erfüllt sind, kann mit ldd daosest  geprüft werden. Hier ein Beispiel, welches alle Abhängigkeiten erfüllt:  

[root@demo]# ldd /local/opt/lotus/notes/latest/linux/daosest
    linux-gate.so.1 =>  (0x0062c000)

    libnotes.so => /local/opt/lotus/notes/latest/linux/libnotes.so (0x0062d000)

    libpthread.so.0 => /lib/libpthread.so.0 (0x0048a000)

    libresolv.so.2 => /lib/libresolv.so.2 (0x00110000)

    libdl.so.2 => /lib/libdl.so.2 (0x0045b000)

    libstdc++.so.6 => /usr/lib/libstdc++.so.6 (0x00123000)

    libm.so.6 => /lib/libm.so.6 (0x00461000)

    libc.so.6 => /lib/libc.so.6 (0x0020e000)

    libgcc_s.so.1 => /lib/libgcc_s.so.1 (0x00351000)

    libndgts.so => /local/opt/lotus/notes/latest/linux/libndgts.so (0x0035d000)

    librt.so.1 => /lib/librt.so.1 (0x0035f000)

    libxmlproc.so => /local/opt/lotus/notes/latest/linux/libxmlproc.so (0x04bda000)

    /lib/ld-linux.so.2 (0x0043d000)

Falls Abhängigkeiten fehlen, können diese mit z.B. ln -s /local/opt/lotus/notes/latest/linux/libxmlproc.so /lib/libxmlproc.so erzeugt werde.

Danach kann man an der Domino Konsole daosest verwenden.

Der Syntax lautet:

daosest [OPTIONS]
-h                        display this message

-o        output to file

-v                        Verbose, display’s file information.

Note: Default input path is data directory.

Ein Beispiel dazu : lo daosest mail -v daosest.txt
Mit dieser Befehlszeile wird das komplette Mailverzeichniss unter /local/notesdata analysiert und das Ergebniss unter /local/notesdata/daosest.txt gespeichert.

DAOSEST unter Linux betreiben

2. Februar 2009, 09:53 Erstellt von Michael Siegrist (303 clicks)

DAOSEST (DAOS Estimator) hilft bei der Aktivierung von DAOS. Hierzu must das Programm separat von der IBM Website ( http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?rs=463&uid=swg24021920 ) heruntergeladen werden. Unter linux muss daosest unter  /…

DAOSEST unter Linux betreiben

2. Februar 2009, 09:53 Erstellt von Michael Siegrist (12 clicks)

DAOSEST (DAOS Estimator) hilft bei der Aktivierung von DAOS. Hierzu must das Programm separat von der IBM Website ( http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?rs=463&uid=swg24021920 ) heruntergeladen werden.

Unter linux muss daosest unter  /opt/ibm/lotus/notes/xxxx/linux/ abgelegt werden. Das Programm muss mit chown root.root daosest  root zugeordnet und mit  chmod  ausführbar gemacht werden. Ob alle Abhänigkeiten erfüllt sind, kann mit ldd daosest  geprüft werden. Hier ein Beispiel, welches alle Abhängigkeiten erfüllt:  

[root@demo]# ldd /local/opt/lotus/notes/latest/linux/daosest
    linux-gate.so.1 =>  (0x0062c000)

    libnotes.so => /local/opt/lotus/notes/latest/linux/libnotes.so (0x0062d000)

    libpthread.so.0 => /lib/libpthread.so.0 (0x0048a000)

    libresolv.so.2 => /lib/libresolv.so.2 (0x00110000)

    libdl.so.2 => /lib/libdl.so.2 (0x0045b000)

    libstdc++.so.6 => /usr/lib/libstdc++.so.6 (0x00123000)

    libm.so.6 => /lib/libm.so.6 (0x00461000)

    libc.so.6 => /lib/libc.so.6 (0x0020e000)

    libgcc_s.so.1 => /lib/libgcc_s.so.1 (0x00351000)

    libndgts.so => /local/opt/lotus/notes/latest/linux/libndgts.so (0x0035d000)

    librt.so.1 => /lib/librt.so.1 (0x0035f000)

    libxmlproc.so => /local/opt/lotus/notes/latest/linux/libxmlproc.so (0x04bda000)

    /lib/ld-linux.so.2 (0x0043d000)

Falls Abhängigkeiten fehlen, können diese mit z.B. ln -s /local/opt/lotus/notes/latest/linux/libxmlproc.so /lib/libxmlproc.so erzeugt werde.

Danach kann man an der Domino Konsole daosest verwenden.

Der Syntax lautet:

daosest [OPTIONS]
-h                        display this message

-o        output to file

-v                        Verbose, display’s file information.

Note: Default input path is data directory.

Ein Beispiel dazu : lo daosest mail -v daosest.txt
Mit dieser Befehlszeile wird das komplette Mailverzeichniss unter /local/notesdata analysiert und das Ergebniss unter /local/notesdata/daosest.txt gespeichert.

What's hot