Archive for: ‘Juni 2021’

Announcing the Domino REST API Beta Program  

11. Juni 2021 Posted by Barry Rosen

Today, we’re announcing the start of the beta program for our new Domino REST API, formerly known as “Project Keep.” This is the latest addition to our ongoing Domino Early Access Program.

The Domino REST API will introduce hundreds of new APIs that aperture to information on Domino — further extending access to your Domino data. It’s a modern take on the REST API for opening Domino access to a world of standards — and API-first developers.

What is it? 

Domino REST API is a new feature that runs alongside the server and allows you to expose your Domino data in the form of standardized Open-APIbased methods securely and easily. Using a browser-based admin UI, application owners can define which data will be made available for view or update on a REST API. It extends the Domino principles of reader/author document access definitions into the world of Internet protocols. 

It also includes Swagger UI which allows the visualization and interaction with APIs without having any of the actual implementation logic in place. The APIs are automatically generated from an OpenAPI (formerly Swagger) specification with visual documentation, making it easier to later implement the back-end code. 

What is special about the new Domino REST APIs? 

  • Secureby default, with fine granular controls per form, field and user basis 
  • Implements latest open standards 
  • HTTP/2-ready, for server-to-server or client-to-server communication
  • API-first design with full interactive documentation 
  • Low barrier to entry as it runs on a Domino server and/or your Notes client 
  • Admin UI and Postman samplesincluded 
  • State-of-the-art JWT access token integrated with your existing IdP infrastructure

What can be accessed via the Domino REST APIs?

You can access content like views, documents, and fields, as well as database design, agents, and ACL settings. And, of course, featuring DQL queries to quickly access the data you are looking for. 

Built-in declarative security ensures the API will only allow access to fields the caller is authorized to see or update. This can effectively prevent computed fields to be overwritten and limits participants in a workflow to update their fields only.  

How to participate  

The Domino REST API is now available as a prepacked ready-to-use Docker container to all current Domino customers. The download can be found in the “Domino Early Access program” category on Flexnet. Please visit documentation here to learn more and to set up your test environment.  

You are invited to join our Domino Early Access program forum here, to provide your valuable feedback and suggestions on the Domino REST API beta program.

Please note, the Beta program will run from June 7 until the REST APIs are shipped with the next Domino release, post v12.

The Domino v12 launch

Missed the v12 live event? The launch is not over! We’re half-way through rolling out the Domino Dozen which includes 12 days of exciting Domino content consisting of panel discussions with customers, demos, new thought leadership and more. Register now to get access to announcements like these and watch the live event on replay!   

 

Mehrsprachige Chatbots: Mit wenig Trainingsaufwand neue Sprachen lernen

10. Juni 2021 Posted by Celina

Durch einen Chatbot können Sie eine Kommunikation mit Ihren Kunden in mehreren Sprachen schnell und einfach ausbauen.

HCL Domino 12 ermöglicht cloud-basierte Anwendungen für jedermann

10. Juni 2021 Posted by Alexander Kühn

Mit Domino 12 hievt HCL Software das Thema Anwendungsentwicklung auf ein ganz neues Level. Denn ab sofort lässt sich HCL Domino sowohl im eigenen Rechenzentrum als auch in der Cloud als auch irgendwo dazwischen als Hybrid-Modell betreiben. Damit steht die Low-Code-Plattform genau dort zur Verfügung, wo sie die Anwender benötigen. Das ist vor allem in […]

Der Beitrag HCL Domino 12 ermöglicht cloud-basierte Anwendungen für jedermann erschien zuerst auf n-komm.

Am 15. Juni 2021: Der erste in Deutschland kommerziell nutzbare Quantencomputer geht „in Produktion“

10. Juni 2021 Posted by Stefan Pfeiffer

Es gibt Momente, in denen man stolz ist für seine Firma zu arbeiten. Ein solcher Moment ist kommende Woche. Am 15. Juni wird um 14 Uhr in Anwesenheit der Kanzlerin Angela Merkel, von Winfried Kretschmann, dem Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, IBM CEO Arvind Krishna, Professor Reimund Neugebauer, dem Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft – dem Kooperationspartner der IBM – und weiterer politischer und wirtschaftlicher Prominenz der erste kommerziell in Deutschland nutzbare Quantencomputer „scharf“ geschaltet.

Mit meinem Kollegen Mark Mattingly-Scott, IBM Quantum, Ambassador Leader EMEA & AP, habe ich mich über die Historie und die Bedeutung unterhalten. Er ordnet diese Eröffnung als historischen Moment für die technologische Entwicklung in Deutschland und im Ländle ein: „Wir sprechen bei Quantum Computing von der nächsten industriellen Revolution und hier ist es eminent wichtig für den Wirtschaftsstandort, dass Deutschland eine führende Rolle spielt.“ Wer Lust hat, kann am 15. Juni um 14 Uhr live dabei sein. Anmelden kann man sich unter ibm.biz/quantumlaunch.

Das Digitalthema bei #9vor9: Mediennutzung in Deutschland – Facebook und Insta verlieren „die Jungen“!??

10. Juni 2021 Posted by Stefan Pfeiffer

Diese Woche gab es ein #9vor9 „nur“ mit Lars und mir und wir haben uns unserem Steckenpferd Medien und Social Media gewidmet. Lars hat die Mediengewichtungsstudie (was für ein schönes deutsches Wort!) der Medienanstalten mitgebracht. Bei dieser repräsentativen Befragung geht es um „das Gewicht der Mediengattungen Fernsehen, Hörfunk, Tageszeitungen, Zeitschriften und Internet für die Meinungsbildung der Bevölkerung“. Wir schauen uns die teilweise überraschenden, Ergebnisse etwas genauer an und sprechen darüber, ob eine solche Befragung und vor allem die Unterscheidung in Fernsehen, Radio, Zeitung, Zeitschrift und Internet noch zeitgemäß ist in digitalen Zeiten von Videostreaming, Podcasts und digitalen Newsangeboten.


Einige Kernbefunde der aktuellen Erhebung: In der Pandemie ist die Mediennutzung auf Rekordwerte gestiegen. 90 Prozent der Deutschen informieren sich im TV, Internet, Radio, in Tageszeitungen oder in Zeitschriften über das Zeitgeschehen. Fernsehen und Radio liegen noch immer vorne: 59% der Personen ab 14 Jahren nutzen die Kanäle täglich. Subjektiv wird nach der Erhebung immer noch dem Fernsehen als Quelle zur Meinungsbildung hohe Bedeutung zugemessen, aber die das Internet holt kontinuierlich auf. Überraschend für uns: Lokal liegen Internet und Radio in der Informationsnutzung vor der gedruckten Tageszeitung. Dagegen weniger ein Eye Opener: „Die Jungen“ sind im Netz und bei ihnen liegt das Meinungsbildungsgewicht des Internet fast doppelt so hoch wie das des Rundfunks insgesamt.

Ergänzend dazu bin ich auf Daten des Social Media Atlas 2021 gestoßen. Die Marketingbörse titelt „Facebook und Instagram verlieren die Jugend„. Ganz so dramatisch sehe ich es nicht, denn noch immer verwenden 32 Prozent der zwischen 16- und 19-Jährigen Facebook, ein Verlust von vier Porzentpunkten. In der Breite sind es es sechs von zehn deutschen Internetnutzern. Wird also Facebook zum Internet der Alten? Das Zuckerberg-Netzwerk ist nach Social Media Atlas im „Mittelalter“ (30-39 Jahre) besonders beliebt.

Aber der liebe Mark hat ja auch noch Insta – und da steppt ja sicher der Bär. Nicht mehr so dolle, findet der Social Media Atlas heraus. Die Nutzung stiegt generell, sechs Prozent mehr Anwender wie im vergangenen Jahr, aber … Instagram verliert bei den Jüngeren. Letztes Jahr waren es noch 91 Prozent der 16- bis 19-Jährigen. Jetzt sind es „nur noch“ 80 Prozent. Interessante Trends auf jeden Fall.

Zum Abschluss von #9vor9 werfen wir noch einen Blick auf Twitter, wo sich eine Menge zu tun scheint. Die erste „Abo-Version“ von Twitter namens Twitter Blue scheint im Anmarsch zu sein. Simon und Martin haben es sehr schön in ihrem Social Media Watchblog Briefing #725 zusammengefasst (zahlungspflichtig). Auch uns – Lars und mich – konnten die angekündigten Funktionen in unserem Lieblingsnetzwerk nicht vollends überzeugen. Ich bin sehr stark bei Simon und Martin: Bookmarks nutze ich in Twitter nicht. Interessante Tweets landen in Feedly. Und auch ich vermisse Nuzzel. Die von den beiden angeregten Funktionen vom echten Edit-Button bis zu besserer Listenverwaltung kann ich auch unterschreiben.

Dann bis kommende Woche!


#9vor9 – Digitalthemen der Woche erscheinen auch immer als Podcast unter https://9vor9.podigee.io/ und sind natürlich über die gängigen Podcast-Plattformen abrufbar.

HCL SafeLinx 1.2 is Live with Nomad Web

7. Juni 2021 Posted by Ketan Godhaniya

We are pleased to announce the release of HCL SafeLinx 1.2 for general availability. Starting today, customers cantry out new features by downloading the package from Flexnet. In the past few months, we have been focusing on providing you a more user-friendly enterprise VPN platform with reverse proxy capabilities which aims to boost your middleware security at work. 

SafeLinx and Nomad web 

As part of the Domino v12 launch, this version comes with improved functionalities for Nomad Web Proxy: 

  • New resources container specifically for Nomad, inherited from the generic http access service but only providing attributes needed for NWP 
  • Modified initial configuration wizard to streamline NWP creation as part of initial setup 
  • Ability to serve the Nomad web application static files directly from SafeLinx (event driven), without the need for an additional http server 
  • Support for HCL Verse application integration when the Nomad app launches from a mail link 
  • SAML as an authentication option 
  • Configurable buffer size for NRPC flow 
  • Configurable attribute for querying the User CN to use in Nomad client configuration. 
  • Nomad-branded login screens 

Other new features of this release include support for Mac OS administrator, MS-SQL Linux, and My SQL (Linux and Windows), and a new splash screen. To see the full list, please refer to SafeLinx 1.2 release notes. 

Getting startedpricing and licensing

For Notes/Domino Complete Collaboration (CCB) customersSafeLinx is now available as a FREE entitlement and will be listed under supporting programsCCB customers can use SafeLinx’s server component without the need for an additional VPN client to securely access their Domino apps from mobile. With this release, we’d like to provide our customers the opportunity to evaluate SafeLinx VPN for broader usage. Please contact your HCL Software representative or HCL Business Partner for more information on how to get SafeLinx 1.2. 

SafeLinx is also available as a standalone to non-Notes-Domino Complete Collaboration customers. Contact us for more details.

Our team has put in many hours turning your ideas into reality and we’d love for our customers to continue submitting ideas and improvements in our Ideas Portal. (Make sure you select “SafeLinx” under the Workspace before submission.) 

Domino v12 Launch

Missed the v12 live event yesterday? The launch is not over! We’ve just started rolling out the Domino Dozen which includes 12 days of exciting Domino content consisting of panel discussions with customers, demos, new thought leadership and more. Register now to get access and watch the live event on replay! 

Launch von HCL Notes und Domino 12 und Sametime 11.6

7. Juni 2021 Posted by Oliver Regelmann

Heute fand der Domino v12 Launch Event statt, die Setups selbst stehen bereits eine Woche zur Verfügung. Für registrierte Teilnehmer gab/gibt es eine Reihe von Vorträgen von HCL sowie von diversen Analysten und Kunden. Technisch gesehen am interessantesten dürften die Vorträge aus der “Domino Dozen” Reihe sein, die in den nächsten Tagen folgen. Morgen und […]

Der Beitrag Launch von HCL Notes und Domino 12 und Sametime 11.6 erschien zuerst auf n-komm.

EM-Start 2021 – 3 Anwendungsfälle für Chatbots in der Sportwelt

7. Juni 2021 Posted by Celina

Hinter jedem großen Sport-Event steht ein hoher Kosten-und Organisationsaufwand. Chatbots können hier einen wichtigen Mehrwert bieten.

#dachnug48 – Melanie Hornig (HCL)

6. Juni 2021 Posted by DNUG Marketing

HIGHLIGHTS HCL

09.06.2021 / Tag 2 #dachnug48 / 14:00 Uhr 

  • Vorstellung HCL Software Produkte
  • DevSecOps inkl. BigFix

Melde dich gleich an!

Die Tickets für die #dachnug48 sind über Eventbrite erhältlich.

VOLLSTÄNDIGE AGENDA & Anmeldung

Der Beitrag #dachnug48 – Melanie Hornig (HCL) erschien zuerst auf DNUG e.V..

#dachnug48 – Till Paschke (HCL)

6. Juni 2021 Posted by DNUG Marketing

HIGHLIGHTS HCL

09.06.2021 / Tag 2 #dachnug48 / 14:00 Uhr 

  • Vorstellung HCL Software Produkte
  • Customer Experience inkl. Unica

Melde dich gleich an!

Die Tickets für die #dachnug48 sind über Eventbrite erhältlich.

VOLLSTÄNDIGE AGENDA & Anmeldung

Der Beitrag #dachnug48 – Till Paschke (HCL) erschien zuerst auf DNUG e.V..

#dachnug48 – Tanja Mantel (HCL)

6. Juni 2021 Posted by DNUG Marketing

HIGHLIGHTS HCL

09.06.2021 / Tag 2 #dachnug48 / 14:00 Uhr 

  • Vorstellung HCL Software Produkte
  • Digital Solutions

Melde dich gleich an!

Die Tickets für die #dachnug48 sind über Eventbrite erhältlich.

VOLLSTÄNDIGE AGENDA & Anmeldung

Der Beitrag #dachnug48 – Tanja Mantel (HCL) erschien zuerst auf DNUG e.V..

#dachnug48 – Fachgruppe Administration

4. Juni 2021 Posted by DNUG Marketing

HIGHLIGHTS FG ADMINISTRATION

08.06.2021 / Tag 1 #dachnug48 / 14:00 Uhr 

  • HCL SafeLinx 1.2
  • HCL Verse 2.1.0
  • HCL Domino V12 Admin Features

Melde dich gleich an!

Die Tickets für die #dachnug48 sind über Eventbrite erhältlich.

JETZT ANMELDEN

Der Beitrag #dachnug48 – Fachgruppe Administration erschien zuerst auf DNUG e.V..

Making a Smooth Upgrade to HCL Notes v12

3. Juni 2021 Posted by Christoph Adler

The big day is coming soon! HCL Notes / Domino v12 will be launched  globally on June 7th (it’s already available for download on HCL FlexNet since May 27th). For those customers planning to upgrade, we have some great news. Whether you have been keeping pace with the rollouts of new HCL Notes client versions, or are WAY behind, there is a path for a seamless and smooth transition to v12. The MarvelClient Upgrade solution empowers organizations to optimize their HCL Notes client management and standardize all client versions with a consistent configuration during the automated upgrade process. 

Common Upgrade Challenges

What we have heard consistently from organizations around the world is that they want to reduce the complexity of their HCL Notes client installations and lessen the administration support tasks required. It is an ongoing challenge for IT support groups to keep pace with the upgrade cycles provided by their vendors. The following list is a showcase of some challenges that organizations face during an upgrade process: 

  • Creation of Notes Client Install Package (with standard configurations) 
  • Upgrade Package Deployment for Remote Users (with or without VPN) 
  • Installation / Upgrade Process Execution Trigger for Automation 
  • Migration of Notes Data Folder 
  • Automated Upgrades for Different Deployment Models (Laptops, Desktops, Citrix, VDI, different OS versions, etc.) 

 The MarvelClient Upgrade solution handles all those requirements and more. The centralized tracking and reporting environment allows administrators to monitor the client deployments for all employees. And if any modifications are made through user error, they will be rectified and reset to the standard, supported settings on the next restart of the HCL Notes client. These automated, self-healing functions enable any organization to ensure a consistent environment for their users and reduce the number of IT support calls from HCL Notes client installation issues. 

In addition, the MarvelClient Upgrade automates the entire process. This makes it easy to perform regular upgrades in the future as new software versions become available. If your organization is preparing to upgrade HCL Notes/Domino in the near future, please access this best practices list to avoid common project pitfalls. 

Review of HCL Notes / Domino v12

We recently hosted a co-webinar with an expert from HCL on April 22nd.  To see what treasures await in Notes / Domino v12 and learn how you can automate a smooth upgrade process, please use this link to view the recorded webinar. 

We are also hosting an HCL Notes v12 unboxing webinar on June 10th that reviews some of the new features and showcases real-world usage scenarios for organizations. Use this link to register for the webinar hosted by HCL Ambassadors Christoph Adler and Marc Thomas.  

Smooth Upgrade Promotion 

We are currently running a special offering to help customers with their HCL Notes Client upgrades to v12.  If you are interested in finding out more about our MarvelClient Upgrade solution and how it can help streamline your upgrade processes, please visit our promotion page online. 

Join the Global Launch  

Come join us at the global launch of Domino v12. There’s a ton of great content and announcements that await you.  

Chatbots: Die 5 größten Vorteile für den Kundenservice

3. Juni 2021 Posted by Celina

Die Zufriedenheit der Kunden ist wichtig. Ein Chatbot kann den Kundenservice durch seine Arbeit optimieren.

Organisationen dezentralisieren, Technologie als „Enabler“ – #9vor9 mit Silke Hermann

3. Juni 2021 Posted by Stefan Pfeiffer

Zu Gast bei #9vor9 war in dieser Woche Silke Hermann, meine – ja man liest richtig – Schulkameradin, die eine beachtlichen Weg als Unternehmerin und Denkerin hingelegt hat. Das Wort quer mag man nicht mehr benutzen, obwohl es bei Silke inhaltlich angebracht wäre. Wir – Lars Basche und ich – haben uns über mögliche Organisationsformen für Unternehmen unterhalten, die von den üblichen Command & Control-Mechanismen abweichen. Hier unser Gespräch:

Als Beispiel für eine mögliche andere Art der Organisation führt Silke dabei die niederländische Pflegeorganisation Buurtzorg* und der Vordenker Jos de Blok an. In einer Wabenstruktur möglichst autonomer Teams will man höhere Qualität in der Pflege, bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten und wirtschaftlicher arbeiten umsetzen – und das scheint zu gelingen.

Technologie, die von Buurtzorg entwickelte Software für Pflegekräfte, – und hier ist die Brücke zu #9vor9 mit dem Digitalthema der Woche – spielt dabei eine wichtige Rolle, damit weniger bürokratisch gearbeitet werden kann und alle Beteiligten immer auf dem aktuellsten Stand des Pflegeprozesses sind. Jede:r Pfleger:in ist – so ist beispielsweise hier nachzulesen – mit einem Tablet ausgestattet. Aktuellste Information, Zusammenarbeit, Kommunikation und Teamarbeit spielen eine zentrale Rolle für den Erfolg von Buurtzorg und natürlich eine Qualität, die die zu Pflegenden allem Vernehmen nach zufrieden stellt. „Damit werden fernab von der technikzentrierten Debatte des Digitalisierungs-Hypes neue Standards in der Technologienutzung im Sinne sozialer Innovation gesetzt“, so Gerlinde Hauer in ihrem Blogbeitrag.

Natürlich stellt sich die Frage, ob solche durch Kollaborationstechnologien unterstützten Organisationsformen auch generell in der Wirtschaft und – ich bin mal ganz vermessen – in der Verwaltung funktionieren könnten. Silke plädiert auf jeden Fall dafür und arbeitet mit Niels Pfläging in der Red42 GmbH dahin gehend: „Wir entwickeln Lösungen, um Organisationen sinnvoll zu dezentralisieren, stark für den Umgang mit Komplexität zu machen und die Menschen in der Organisation dabei niemals als Ressource, sondern erwachsene Partner und Mitgestalter zu sehen.“

Wir haben uns in der Diskussion auch einen Schlenker zum Thema Agile geleistet. Ich musste danach an mein Gespräch mit Anna Roizman, Mrs. Agile@Porsche, und Cihan Sügür von Porsche denken, die beide für mich beispielhaft die helle Seite von Agile stehen. Wie sagte Anna so schön: „Seid mutig, traut Euch, glaubt an Euren Weg. Mein Appell an die Führungskräfte wäre: Habt Vertrauen, dass eure Mitarbeiter das Richtige richtig tun.“ Nur wird genau diese Form oft nicht gelebt und Standups werden nicht dazu benutzt, über den Status zu informieren und zu helfen, sondern dienen dazu, zu kontrollieren, zu knechten, zu schnellerer „Produktion“ anzutreiben.

Nochmals herzlichen Dank an Silke für das Gespräch, das wir gerne bei Gelegenheit fortführen.


#9vor9 – Digitalthemen der Woche erscheinen auch immer als Podcast unter https://9vor9.podigee.io/ und sind natürlich über die gängigen Podcast-Plattformen abrufbar.

*Buurtzorg scheint jetzt auch in Deutschland aktiv zu sein. Hier ist die Webseite zu finden.

Bild von Pexels auf Pixabay