Archive for: ‘Januar 2014’

[EN] IBM Connect 2014: I didn’t just see the Future of Email, I saw IBM’s Vision of the Future

31. Januar 2014, 19:23 Erstellt von StefanP. (209 clicks)

Another January and another trip to Orlando for what was this time a very rainy edition of IBM Connect, formerly known as Lotusphere. So what were this year’s product highlights? (I’m planning to tell you about a lot more than… Read More ›

Frühjahrsputz der madion.de Webseite

31. Januar 2014, 18:45 Erstellt von Manfred Dillmann (245 clicks)

Es ist vollbracht. Ich habe die Webseite aktualisiert und sie präsentiert sich nun in einem neuen, etwas frischeren Design. “Unter der Haube” werkelt jetzt WordPress und durch die zahlreich verfügbaren Plugins kann ich die Funktionalität nach und nach erweitern. Die Inhalte aus dem Bereich Tipps & Tricks wurden vollständig übernommen – lediglich die News aus(…)

Frühjahrsputz der madion.de Webseite

31. Januar 2014, 18:45 Erstellt von Manfred Dillmann (245 clicks)

Es ist vollbracht. Ich habe die Webseite aktualisiert und sie präsentiert sich nun in einem neuen, etwas frischeren Design. “Unter der Haube” werkelt jetzt WordPress und durch die zahlreich verfügbaren Plugins kann die die Funktionalität nach und nach erweitern. Die Inhalte aus dem Bereich Tipps & Tricks wurden vollständig übernommen – lediglich die News aus(…)

Fehler im Language Pack für Domino 9.01

31. Januar 2014, 13:54 Erstellt von Arnd Koch (351 clicks)

IBM meldet einen Fehler in der
Schablone des öffentlichen Adressbuches (pubnames.ntf) in der Version 9.01.
Durch eine irrtümliche Übersetzung des Wortes „Enforce“ im Quellcode
kann es  in dem Abschnitt „Benutzerdefinierte …

Ausrichtung der DNUG

31. Januar 2014, 12:15 Erstellt von Stefan Lattermann (267 clicks)

Auch ich mache mir Gedanken, wie es mit der DNUG weitergehen soll. Ich bin immer gerne zu den Konferenzen gefahren und habe dabei wertvolle Anregungen mitgenommen. Sei es Erkenntnisse technischer Art oder Erfahrungen nach dem Motto „Wie machen es andere, was hat bei Firma XY gut geklappt mit (z.B.) der Einführung von Social Business und was nicht so gut“ usw.

 

Auf der anderen Seite wird doch immer klarer, dass es mit Lotus Notes und den verwandten Produkten langsam aber sicher zu Ende geht. Der Markttrend geht eindeutig weg hiervon und hin zu Alternativen, in erster Linie Microsoft. Das mag man bedauern, man kann auch lange über die Ursachen diskutieren und was hier schiefgelaufen ist und dass Domino doch eine solide und kostengünstige Plattform ist bzw. war usw. – es ändert aber nichts an den Tatsachen.

 

Ich bin der Überzeugung, dass sich die DNUG dieser Tatsache stellen muss, wenn sie nicht als das aufrechte Häuflein der letzten Lotus Notes Fans weiterleben und dann untergehen will. So wird sie nämlich von außen wahrgenommen. Und ich würde es sehr bedauern, wenn es dazu (zum Untergang) kommen würde.

 

Was können wir tun? Wir sollten uns bewusst und offensiv gegenüber anderen Plattformen öffnen. Inhaltlich sollte der Fokus auf Social Business bleiben, aber Social Business kann man nicht nur mit IBM Connections machen. Sondern auch mit z.B. SharePoint. Das ist im Moment ein heißes Thema im Markt und heiße Themen brauchen wir, um als DNUG attraktiv zu sein. Und ggf. auch mal wieder neue Mitglieder und Konferenzbesucher anzuziehen.

 

Konkreter Vorschlag: Aktiv den Kontakt zu Microsoft-Usergroups zu suchen oder auch solchen, die sich mit anderen Produkten beschäftigen und überlegen, wie man zusammenarbeiten kann. Das soll nicht heißen, dass wir zum MS-Fanclub werden sollen, aber wir müssen und hier viel aktiver öffnen als das bisher geschehen ist. Die Umbenennung der DNUG („The Enterprise Collaboration Professionals“) kann da nur ein erster Schritt gewesen sein. 

KMUs sind schlecht auf SEPA vorbereitet

31. Januar 2014, 09:47 Erstellt von IBM Experts (282 clicks)

Ab morgen können wir alle nur noch per SEPA (Single European Payment Area) bezahlen – eigentlich. Laut einer neuen Studie sind noch weite Teile gerade mittelständischer Unternehmen in Europa…

„Der Trend zum Cloud Computing ist ungebrochen „

31. Januar 2014, 08:43 Erstellt von IBM Experts (263 clicks)

Na, wenn das mal keine gute Botschaft ist: Die Cloud-Nutzung in deutschen Unternehmen steigt ungeachtet aller Abhörskandale, hat der Bitkom herausgefunden.
Im Jahr 2013 haben 40 Prozent der…

Traveler-Fix für Blackberry 10.2.1

31. Januar 2014, 08:18 Erstellt von Oliver Regelmann (289 clicks)

Blackberry-Geräte mit der gerade ausgerollten Version 10.2.1 können zu Problemen bei der Synchronisation mit IBM Notes Traveler führen. Hierfür stellt IBM die neuen Versionen 9.0.1 IF3 und 9.0.0.1 IF4 bereit. Es wird dringend empfohlen, diese zu installieren. Details hier: IBM … Weiterlesen

IBM Connect 2014: BP 206 – Be Open – Use Web Services and REST in XPages Applications

30. Januar 2014, 22:09 Erstellt von Bernd Hort (273 clicks)

Sitting in the closing session of IBM Connect 2014. So there is only one more thing to do before enjoying the show. Keeping my promise to upload the presentation and the sample application from my session.

BP 206 – Be Open – Use …

Play it loud!

30. Januar 2014, 17:55 Erstellt von Alexander Kluge (209 clicks)

Prognose: 2014 wird das Jahr der Verschlüsselung

30. Januar 2014, 15:41 Erstellt von IBM Experts (252 clicks)

In den vergangenen Wochen wurden wir mit Prognosen zur IT im Jahr 2014 förmlich überschwemmt – Unisys liefert nun aber eine, die bemerkenswert ist: Dieses Jahr wird demnach das „Jahr der…

Im ITWU Launcher FREE den Ultralite Modus für iNotes voreinstellen

30. Januar 2014, 14:21 Erstellt von Katrin Stephan (160 clicks)

 

Ein regelmäßiger Nutzer des ITWU Launcher FREE hat uns diese Woche die folgende Frage gestellt:
Wie kann ich eigentlich die App konfigurieren, damit ich direkt auf den gewünschten Modus (Ultralite-, Lite- oder Voll-Modus…

Connect 2014 – first video for IMPRISIS CA Connector between IBM Connections and Adobe Experience Manager is up

30. Januar 2014, 13:40 Erstellt von Heiko Voigt (217 clicks)

Well, well, well, we did a lot of demos about IMPRISIS CA this week at Connect 2014 in Orlando, so we decided to record a short demo video and to put it on YouTube. So, if you are interested to see a …

Social Business entscheidet über Erfolg oder Misserfolg

30. Januar 2014, 13:01 Erstellt von Diana Jensen (266 clicks)

Mit dem Einsatz von Social Business Werkzeugen setzt ein Kulturwandel in Unternehmen ein. Zum einen findet ein Informationsaustausch quer durch alle Hierarchie-Ebenen statt. Zum anderen gehört auch die Interaktion mit Unternehmen und Geschäftspartnern mehr denn je und vor allem künftig zur Nutzung des Word Wide Web. Der Artikel beschäftigt sich mit dieser Entwicklung.

Social Business entscheidet über Erfolg oder Misserfolg

30. Januar 2014, 13:01 Erstellt von Diana Jensen (266 clicks)

Mit dem Einsatz von Social Business Werkzeugen setzt ein Kulturwandel in Unternehmen ein. Zum einen findet ein Informationsaustausch quer durch alle Hierarchie-Ebenen statt. Zum anderen gehört auch die Interaktion mit Unternehmen und Geschäftspartnern mehr denn je und vor allem künftig zur Nutzung des Word Wide Web. Der Artikel beschäftigt sich mit dieser Entwicklung.

What's hot