Archive for: ‘Juli 2013’

39. DNUG Konferenz Frankfurt: GROUP Business Software AG (GBS) wieder als Sponsor präsent

31. Juli 2013, 13:09 Erstellt von Solveig Schwennicke (203 clicks)

Einer der ersten Sponsoren der DNUG Herbstkonferenz 2013 ist die GROUP Business Software AG (GBS). Die GBS mit ihrem umfangreichen Portfolio für Geschäftsanwendungen hilft Investitionen in die Collaboration Technologie zu maximieren. Ihr Ex…

Warum HR im Thema Social Business vorangehen sollte

31. Juli 2013, 12:45 Erstellt von Stefan Pfeiffer (225 clicks)

Das Thema Social Software ist unterdessen in vielen Unternehmen angekommen. Immer mehr sinnvolle Einsatzgebiete, deren Nutzen auch bewertet werden kann, werden identifiziert und rechtfertigen so die Einführung von Lösungen. Treiber sind nac…

Warum HR im Thema Social Business vorangehen sollte

31. Juli 2013, 12:43 Erstellt von Stefan Pfeiffer (222 clicks)

Das Thema Social Software ist unterdessen in vielen Unternehmen angekommen. Immer mehr sinnvolle Einsatzgebiete, deren Nutzen auch bewertet werden kann, werden identifiziert und rechtfertigen so die Einführung von Lösungen. Treiber sind nac…

[DE] Digital Experience: Das Bild des eigenen Unternehmens bewusst gestalten

31. Juli 2013, 12:28 Erstellt von StefanP. (283 clicks)

Vor wenigen Jahren ging noch die Mär durchs Land, dass man als Unternehmen eigentlich nur eine Facebook-Präsenz brauche. Dies reiche, um das eigene Unternehmen online zu repräsentieren. Diese Empfehlung war schnell verjährt. Unterdessen hat man erkannt, dass Unternehmen eine Vielzahl… Read More ›

Steuertipp aktuell: Erbschaftsteuer verfassungswidrig?

31. Juli 2013, 08:00 Erstellt von Roswitha Boldt (266 clicks)

 

Mit seiner Kritik hatte das Bundesverfassungsgericht 2009 eine umfassende Reform des Erbschaftsteuerrechts ausgelöst. Jetzt hegt der Bundesfinanzhof  erneut Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit. Grund sind nicht zuletzt l…

Die hedersoft GmbH und die aXon GmbH, Paderborn schließen strategische Partnerschaft im Bereich IBM und Microsoft Software

31. Juli 2013, 07:12 Erstellt von Super User (290 clicks)

Die IT-Welt dreht sich stetig weiter. Gemischte Umgebungen sind an der Tagesordnung. Um Kunden ganzheitlich im Bereich Beratung und Umsetzung zur Seite zu stehen, haben beide Unternehmen beschlossen, Ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich IBM Software (z. B. Lotus Notes und Connections) und Microsoft Software (u. a. MS SharePoint und MS Dynamics) für Fragestellungen wie Ko-Existenzen, Migrationen und Schnittstellenproblematiken, zu kanalisieren um Kunden ganzheitlich unterstützen zu können.

„Als Microsoft Gold Partner mit über 15 Jahren Erfahrung ist die aXon GmbH für uns der optimale Partner, um Kunden bei vielen Problemstellungen über den gesamten Projektzeitraum – gepaart mit unserem Erfahrungsschatz im IBM Umfeld – zu begleiten und zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.“, so Lars Buntrock, Geschäftsführer der hedersoft GmbH.

Synergie-Effekte nutzen und sich auf seine eigenen Kernkompetenzen fokussieren, nur so kann ein Kunde erfolgreich und im Sinne des Kunden begleitet werden. Sprechen Sie uns an, um weitere Informationen zu erhalten.

Apache OpenOffice 4.0 – verfügbar für Unternehmen

31. Juli 2013, 05:56 Erstellt von Stefan Sucker (24 clicks)

Die Community, die für die Apache Software Foundation tätig ist, kündigte am 23. Juli die Verfügbarkeit von Apache OpenOffice 4.0 an. Als führende Open-Source-Alternative zu Microsoft Office wird OpenOffice den Anforderungen zahlreicher Unternehmen gerecht, die nicht notwendige und kostspielige Upgrades auf Microsoft Office 365 vermeiden möchten. Angesichts des bevorstehenden Ablaufs des Servicezeitraums für Microsoft Office […]

Noch ein Cloud Blog?

30. Juli 2013, 13:22 Erstellt von Philipp Boltze (291 clicks)

 

Und wieder ein neuer Blog. Und dann auch noch zum Thema Cloud! Ist denn das nötig? Wer soll denn das noch lesen? Ist denn nicht schon alles zu Cloud gesagt? 

 

Ich glaube: Nein!

 

Scheinbar gibt es immer noch tausend Gründe, warum Menschen noch mehr über Cloud erfahren sollten. Lassen Sie mich nur einige wenige aufzählen:

 

  1. Es gibt noch sooo viele Fragen, oder sagen wir mal Unklarheiten. Seit mehr als 3 Jahre beschäftige ich mich jetzt schon mit dem Thema als Business Developer und immer wieder stelle ich als erstes Frage: „Was verstehen Sie unter Cloud?“ Von „Ich weiß nicht mehr wo meine Daten sind“ bis hin zu „das haben wir doch schon vor Ewigkeiten bei uns realisiert“ gibt es fast alles. Und genau hier möchte ich mit manchen Vorurteilen und Wissenslücken aufräumen.
     
  2. Jeden Tag kommen neue Produkte und Dienstleistungen zu Cloud auf den Markt. Neben BigData fließen wohl in kaum einen Bereich so viele Entwicklungsgelder. Es gibt also immer wieder etwas Neues zu berichten.
     
  3. Die meisten Blogs zu Cloud, die ich kenne, sind entweder extrem technisch und erklären noch das letzte Bit oder aber sie sind für den gelegentlichen Nutzer geschrieben. Aber Cloud Blogs, auf Deutsch, für Entscheidungsträger gibt es noch viel zu wenige.

 

Es gibt also noch durchaus Platz für einen weiteren Blog. Und den möchte ich gerne ausfüllen.

 

Mein Name ist Philipp Boltze und ich bin seit über 20 Jahren bei der IBM in unterschiedlichen Vertriebs- und Managementfunktionen tätig gewesen. Ich habe viele große Kunden der IBM betreut, Marketing in Deutschland und Europa gemacht und weiß, wie wichtig es ist, auf  die Fragen und Herausforderungen eines Kunden einzugehen und nicht einfach sein Produkt anzubieten frei nach dem Motto „Friss oder stirb“.

 

An dieser Stelle möchte ich regelmäßig – sofern mir der Alltag hierzu die nötige  Zeit lässt – über interessante und spannenden Themen rund um Cloud schreiben. Nicht zu technisch, denn das beherrsche ich auch nicht bis in alle Tiefen, aber auch nicht zu oberflächlich. Halt so, dass man etwas damit anfangen kann und danach sagen kann „Mensch, beim Boltze, da habe ich wieder was gelernt“ (danke Otto Walkes für dieses abgewandelte Zitat). 

Zusätzlich will ich gerne noch auf technisch anspruchsvollere Dokumente verweisen und zumindest dazu einen kurze Einleitung schreiben.

 

Ziel sollte es sein, dass Sie, lieber Leser*  meines Blogs vertrauter mit den Vorteilen, aber auch den Herausforderungen rund um Cloud werden und damit hoffentlich die richtigen Weichen in Ihrem Unternehmen stellen. 

Und, wie bei einem Blog sicher üblich und gern gesehen, fordere ich Sie auf mit mir und den anderen Lesern zu diskutieren. Es gibt immer mehrere Meinungen und Sichtweisen. Nur wer sie kennt, kann von sich behaupten, sich in einem Thema auszukennen.

 

Ich freue mich darauf. Und ich möchte Ihnen schon heute meinen nächsten Blogbeitrag Ankündigen: 

Shades of Cloud – Was kann man von welcher Cloud erwarten.

 

Das aber erst nach meinem Sommerurlaub auf den Seen südlich Berlins. Da wird es sicher viele Clouds geben und hoffentlich auch ein bisschen Sonne.

 

 

* Liebe  Leserinnen, verzeihen sie es mir mir bitte, wenn ich in meinen Blogs die politisch inkorrekte Form der Anrede der Einfach halt halber nutze.

IBM Notes Traveler Administration REST API

30. Juli 2013, 12:58 Erstellt von Ralf Petter (304 clicks)

IBM has posted a detailed description of the new REST API of the Traveler 9.0.0.1 Server. With this new API third party software developers who provide mobile device management software can access and make changes to the traveler configuration.For exam…

IBM Notes Traveler 9.0.0.1 erschienen

30. Juli 2013, 11:01 Erstellt von Manuel Nientit (245 clicks)

Gestern hat IBM die Version 9.0.0.1 von Notes Traveler veröffentlicht.

Obwohl „nur“ ein Punkt-Punkt-Punkt-Release steckt da neben Bugfixes auch wieder Einiges an neuen Features drin.

Spannend finde ich ja die Möglichkeit, zu steuern, mit welchen Apps …

IBM kündigt neues PowerLinux System für Analytics und Cloud Computing an

30. Juli 2013, 10:46 Erstellt von IBM Press Releases - All Topics - Germany (319 clicks)

Die IBM (NYSE: IBM) verstärkt ihre Open-Source-Power Initiative mit einem neuen High End Linux-basierten System, dem PowerLinux 7R4, das auf Big Data Analytics und Cloud Computing ausgerichtet ist.

IBM Notes Traveler 9.0.0.1 – What is new

29. Juli 2013, 19:48 Erstellt von .:. netzgoetter.net .:. (285 clicks)

Attachment security settings New for 9.0.0.1, Attachment Security Settings can now be defined for Apple iOS devices and the IBM Notes Traveler client running on Android devices. Using the Approved Ap …

IBM Notes Traveler 9.0.0.1 verfügbar

29. Juli 2013, 19:01 Erstellt von .:. netzgoetter.net .:. (228 clicks)

Seit heute ist das erste Fixpack 1 für IBM Notes Traveler 9.0 verfügbar. Eigentlich handelt es sich aber um kein reines Fixpack. Es enthält neben den unten aufgeführten Fixes auch eine ganze Reihe ne …

New concurrent access resolution clauses in V7R1

29. Juli 2013, 12:27 Erstellt von Ralf Petter (320 clicks)

In V6R1 and V7R1 IBM has added new very powerful clauses to control concurrent access resolution to the SQL language of the IBM i.

So what was wrong with concurrent access till V7R1. When a job changes some rows under commitment control, no other job can access this row even when this job only want to read the data for a query. The job has to wait until the blocking job commits his transaction. The query job can fail if the job reaches the access timeout  before the blocking job has finished his transaction.

But now we have new possibilities to control the behavior in the query job.

New with V6R1 „SKIP LOCKED DATA“

When you add this clause to your select statement the query will ignore every row currently blocked by an uncommited transaction. In my opinion this option is not really an improvement, because with this clause you often get wrong results.

New with V7R1 „USE CURRENTLY COMMITED“

When you add this clause to your select statement the query will ignore uncommited changes, but will process the original values of the locked rows. So the result of the query, will be correct, and the query will not wait for record locks caused by open transactions.

For further informations and examples you can have a look at developer works

Zurück aus der Schweiz

29. Juli 2013, 09:11 Erstellt von Alexander Kluge (240 clicks)

In Montreux haben wir getanzt. Zur Erholung sind wir hinterher über Berge geklettert und haben uns einige Etappen der Via Alpina gegönnt. Start: Lauterbrunnen-Tal. Eiger, Mönch und Jungfrau im Blick. Vorbei an Blofelds Hauptquartier ins idyllische Kiental. Ohne zu Schwimmen, wie es Google vorschlug, sondern quer rüber über die Selfinenfurgge. Weiter über Adelboden, Kandersteg, Gstaad […]

What's hot