HCL beendet die Connections Cloud

22. Juli 2019, 08:09 Erstellt von Gerda Marx (3 clicks)

Was für eine Nachricht! HCL beendet die Smart Cloud für Connections. Die bestehen Lizenzen behalten bis zum Ende der Servicezeit im Juli 2020 Ihre Gültigkeit. Im Interview mit Wannes Rams erklärt Richard Jefts (Vice President und General Manager Digita…

Lesezeichen: Digitalisierung ist keine Party, dafür harte Arbeit, sollte aber auch kein Horrorszenario sein

22. Juli 2019, 06:32 Erstellt von Stefan Pfeiffer (3 clicks)

Wir können (und sollten) meiner Ansicht nach der Digitalisierung und den damit verbundenen Wandel, der digitalen Transformation, nicht entkommen. An uns liegt es, den unabwendbaren Wandel human zu gestalten, neue Arbeitsplätze zu schaffen. Es ist und wird harte Arbeit sein und sicher nicht jedem gefallen. Das war immer so in solchen Phasen des Umbruchs. Wir … Lesezeichen: Digitalisierung ist keine Party, dafür harte Arbeit, sollte aber auch kein Horrorszenario sein weiterlesen

Tom Zeizels Blog: Die HCL Factory Tour Episode 3 – Ich war dabei!

21. Juli 2019, 09:21 Erstellt von Thomas Zeizel, IBM (4 clicks)

Tom Zeizels Blog: Die HCL Factory Tour Episode 3 – Ich war dabei! HCL hat ins Labor nach Chelmsford, Massachusetts, geladen und geliefert: Connections Roadmap, eine neue Cloud-Story, Leap für Low-Code Entwickler, neue Clients für die Domino-Familie ink…

Leseempfehlung: Vom Mikromanagement oder der Enteierung und dem Pferdeschwanz abschneiden in Unternehmen

19. Juli 2019, 06:46 Erstellt von Stefan Pfeiffer (4 clicks)

Gut gebrüllt, Löwe. Marcus K. Reif nimmt in seinem Beitrag das Mikromanagement auseinander, das manche Führungskräfte, ja was Managementkultur in manchem Unternehmen ist. Ich bin der Überzeugung, dass diese Firmen auf Dauer nicht erfolgreich sein werden und in einem Zeitalter immer schnelleren Wandels sein können. Den ganzen Beitrag lesen. Marcus schreibt u.a. zu Micromanagement: Dies … Leseempfehlung: Vom Mikromanagement oder der Enteierung und dem Pferdeschwanz abschneiden in Unternehmen weiterlesen

Was macht eigentlich ein Chatbot Conversation Designer?

18. Juli 2019, 13:30 Erstellt von Katharina Adam (5 clicks)

Überzeugend und erfolgreich Chatbot-Dialoge entwerfen – Erfahren Sie mehr über den zukunftsrelevanten Job des Conversation Designers …

Marketing heute: Weg von purem Zählen von Leads hin zu einem Fokus auf den Dialog mit den Interessenten

18. Juli 2019, 10:49 Erstellt von Stefan Pfeiffer (7 clicks)

Kontakte, Kontakte, Kontakte, mit allen Adressdetails von E-Mail bis Telefon und natürlich der Genehmigung, mit diesen Kontakten regelmäßig kommunizieren zu können. Per E-Mail-Newsletter, per Telefon – und per maßgeschneiderter Werbung, die auf dem Surfverhalten und den gewonnenen Daten der Interessenten und Kunden basiert. Das ist das Mantra des heutigen Marketiers neben der sagenumwobenen Pipeline, den … Marketing heute: Weg von purem Zählen von Leads hin zu einem Fokus auf den Dialog mit den Interessenten weiterlesen

Notes/Domino 10 Administration Update Workshop am 22.-23.10.2019

18. Juli 2019, 06:10 Erstellt von www.madicon.de Blog Feed (6 clicks)

Im Zeitraum 22. – 23.10.2019 biete ich einen weiteren Notes/Domino 10 Administration Update Workshop wie folgt an. Falls der Termin bei Ihnen nicht möglich ist, fragen Sie bitte
nach einer Alternative. Wir finden bestimmt eine Lösung.

 

Themen des Notes Domino 10 Administration Update Workshop

Es werden die Neuerungen und Erweiterungen von Notes Domino Version 10 vorgestellt.

 

1. Einführung

 

Zielsetzung

In diesem Workshop werden die Neuerungen und Erweiterungen der Notes Domino Version 10 vorgestellt. Neben der Vermittlung entsprechender Hintergrundinformationen sollen die neuen Funktionalitäten
auch während des Workshops implementiert und durch die Teilnehmer getestet werden – so, wie sich das für einen Workshop gehört.

Nicht alle neuen Aspekte der neuen Version 10 lassen sich in einer Kursraumumgebung ohne Bereitstellung weiterer Dienste oder Services umsetzen. Daher werden auch wenige Neuerungen oder
Erweiterungen in diesem Workshop zwar angesprochen, nicht aber konkret umgesetzt und ausprobiert.

 

Einrichtung der Kursraumumgebung

Zu Beginn des Workshops wird eine Notes Domino Umgebung installiert und mit einer Domäne/Organisation konfiguriert. Jeder Teilnehmer kann selbst entscheiden, ob er auf seinem PC

 

  • einen Domino-Server + Notes Client (sehr zu empfehlen, um alle Neuerungen und Erweiterungen der Version 10 auf einem eigenen Server testen zu können)
  • oder nur den Notes Client

installiert.

 

Dieser erste Teil des Workshops (Einrichtung der Notes Domino Umgebung) ist bestimmt für alle die Teilnehmer interessant, die noch nie oder bislang nur selten eine komplett neue Notes Domino
Infrastruktur implementiert haben.

 

2. IBM Domino Server

 

2.1. Neuerungen in den NSF-Datenbanken

  • ODS 53 mit maximaler Datenbankgröße von 256 GB
  • ODS 53 – erhöhte Maximalgröße bei Ordnern
  • ODS 52 als Standard für neue Datenbanken
  • Dynamische Indizierung von stark genutzten Ansichten
  • Zuverlässigerer Volltextindex
  • Loggen von Dokumentlöschungen

 

2.2. Neues im Domino Cluster

  • Symmetrischer Cluster
  • Datenbankrepliken synchron halten
  • Verzögerte Replikation im Cluster erkennen
  • Verbesserte »Streaming Cluster« Replikation während des Server Neustarts

 

2.3. Mailrouting

  • Automatische Berabeitung von Deadmails

 

2.4. Sicherheit

  • Neue »SSL cipher« Konfiguration (v10.0.1)
  • Erweiterte »SAML federated identify provider« Konfiguration
  • Steuerung der ID-Datei Synchronisation im ID-Vault
  • Whitelist Inhaltsfilter für HTML-Inhalte in Mails

 

2.5. Server allgemein

  • Aktualisierte Komponenten
  • Nicht mehr verfügbare Komponenten
  • Statistikwerte an externe Services übergeben
  • Neuer »Apache Tika« Konvertierungsfilter für Anhänge bei der Volltextsuche
  • Erweiterung der »Web Site rules documents for HTTP response headers«
  • »MarvelClient Essentials« Notes Client Management Lösung (v10.0.1)

 

2.6. Neue Server-Features zur Steuerung des Notes Clients

  • Zeitgesteuerter Versand von Mails
  • Aktivierung von Limits für den Mailversand
  • Definition eines Farbschemas für den Notes Client
  • Hinzufügen von Kalendern sowie Festlegung der Kalenderaktualisierung
  • Automatisierte Notes Client updates (v10.0.1)

 

3. IBM Notes 10 Client

 

3.1. Client allgemein

  • Nutzung von Touch-Gesten auf einem Windows-Tablett
  • Bessere Ergebnisse bei der Suche in Anhängen
  • Aktualisierte Import- und Exportfilter
  • Aus Webseiten kopierte Tabellen mit Bildern werden korrekt angezeigt
  • Automatisch aktivierte Vorgaben bei einer neuen Notes Client Installation
  • Notes 10.0.1 für den Mac

 

3.2. Oberfläche

  • Neue Optik für den Arbeitsbereich
  • Eigenes Farbschema
  • Veränderte Darstellung im Benutzerinterface
  • Einklappbare Navigation bei Mail, Kontakte, Kalender und Aufgaben

 

3.3. Mail

  • Neue Ansicht »Nach Sender«
  • Sendezeitpunkt für Mails festlegen
  • Mehrere weitergeleitete Mails getrennt halten
  • Alternative Signatur für Antworten und weitergeleitete Mails
  • Vertreter mit Editor Zugriff darf nun Archivieren
  • Verbesserte Fehler- und Warnmeldungen beim Mailversand
  • Größere »Junk Mail Senders« Listen
  • Mehr Maildatenbank Ordner auf einmal aktualisieren
  • STARTTLS Support für Notes Client SMTP Verbindungen

 

3.4. Kontakte

  • Erstellung von »Quick Contacts«

 

3.5. Kalender

  • Besprechungsteilnehmer dürfen andere Personen einladen
  • Kalender ohne Kontakte delegieren
  • Absenderfarben auch für Besprechungen nutzen
  • Kalenderkategorien hinzufügen und gleichzeitig Farben festlegen
  • Details einer Beprechnungseinladung per Klick in neue Besprechung übernehmen
  • Verbesserungen bei Kalender Overlays
  • Verbesserte Kalender-Zusammenarbeit mit Outlook
  • Team Kalender

 

Zeitpunkt / Dauer des Workshops

Der Workshop dauert 2 Tage und findet am Di. 22. – Mi. 23.10.2019 statt.

 

Ort

In den Räumlichkeiten der

 

SOFTWERK GmbH

Fronmüllerstr. 71

90763 Fürth

 

Der Workshop wird in professionell ausgestatteten EDV-Schulungsräumen durchgeführt.

 

Notes/Domino Version

Während des Workshops wird die aktuelle Version Notes/Domino 10.0.1 mit Fix Pack 2 eingesetzt.

 

In der Teilnahmegebühr enthalten

In der Teilnahmegebühr sind Schulungsunterlagen, Schreibmaterial, Getränke, Pausenverpflegung, Mittagessen und ein Teilnahmezertifikat enthalten.

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für die 2 Workshop-Tage beläuft sich pro Teilnehmer auf EUR 1.150,– zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ab dem zweiten Teilnehmer einer Firma reduziert sich die
Teilnahmegebühr pro Teilnehmer um 10% auf EUR 1.035,– zzgl. Mehrwertsteuer.

 

Vergabe der noch freien Teilnehmerplätze

Es stehen max. 8 Teilnehmerplätze zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anfragen. Bei großer Nachfrage kann ein Nachfolgetermin angesetzt werden.

 

Buchung

Senden Sie mir bitte eine Mail (Adresse finden Sie hier). Fügen Sie bitte alle erforderlichen Kontaktdaten hinzu und benennen Sie die
gewünschten Teilnehmer/innen mit Vor- und Nachnamen. Sie erhalten dann umgehend eine Auftragsbestätigung. Alternativ können Sie auch das Kontakt-Formular verwenden.

 

Buchungsfrist

Eine Buchung ist ab sofort bis inkl. Di. 15.10.2019 bis 15:00 Uhr möglich.

Notes/Domino 10 Administration Update Workshop am 20.-21.08.2019

18. Juli 2019, 06:00 Erstellt von www.madicon.de Blog Feed (4 clicks)

Im Zeitraum 20. – 21.07.2019 biete ich einen weiteren Notes/Domino 10 Administration Update Workshop wie folgt an. Falls der Termin bei Ihnen nicht möglich ist, fragen Sie bitte
nach einer Alternative. Wir finden bestimmt eine Lösung.

 

Themen des Notes Domino 10 Administration Update Workshop

Es werden die Neuerungen und Erweiterungen von Notes Domino Version 10 vorgestellt.

 

1. Einführung

 

Zielsetzung

In diesem Workshop werden die Neuerungen und Erweiterungen der Notes Domino Version 10 vorgestellt. Neben der Vermittlung entsprechender Hintergrundinformationen sollen die neuen Funktionalitäten
auch während des Workshops implementiert und durch die Teilnehmer getestet werden – so, wie sich das für einen Workshop gehört.

Nicht alle neuen Aspekte der neuen Version 10 lassen sich in einer Kursraumumgebung ohne Bereitstellung weiterer Dienste oder Services umsetzen. Daher werden auch wenige Neuerungen oder
Erweiterungen in diesem Workshop zwar angesprochen, nicht aber konkret umgesetzt und ausprobiert.

 

Einrichtung der Kursraumumgebung

Zu Beginn des Workshops wird eine Notes Domino Umgebung installiert und mit einer Domäne/Organisation konfiguriert. Jeder Teilnehmer kann selbst entscheiden, ob er auf seinem PC

 

  • einen Domino-Server + Notes Client (sehr zu empfehlen, um alle Neuerungen und Erweiterungen der Version 10 auf einem eigenen Server testen zu können)
  • oder nur den Notes Client

installiert.

 

Dieser erste Teil des Workshops (Einrichtung der Notes Domino Umgebung) ist bestimmt für alle die Teilnehmer interessant, die noch nie oder bislang nur selten eine komplett neue Notes Domino
Infrastruktur implementiert haben.

 

2. IBM Domino Server

 

2.1. Neuerungen in den NSF-Datenbanken

  • ODS 53 mit maximaler Datenbankgröße von 256 GB
  • ODS 53 – erhöhte Maximalgröße bei Ordnern
  • ODS 52 als Standard für neue Datenbanken
  • Dynamische Indizierung von stark genutzten Ansichten
  • Zuverlässigerer Volltextindex
  • Loggen von Dokumentlöschungen

 

2.2. Neues im Domino Cluster

  • Symmetrischer Cluster
  • Datenbankrepliken synchron halten
  • Verzögerte Replikation im Cluster erkennen
  • Verbesserte »Streaming Cluster« Replikation während des Server Neustarts

 

2.3. Mailrouting

  • Automatische Berabeitung von Deadmails

 

2.4. Sicherheit

  • Neue »SSL cipher« Konfiguration (v10.0.1)
  • Erweiterte »SAML federated identify provider« Konfiguration
  • Steuerung der ID-Datei Synchronisation im ID-Vault
  • Whitelist Inhaltsfilter für HTML-Inhalte in Mails

 

2.5. Server allgemein

  • Aktualisierte Komponenten
  • Nicht mehr verfügbare Komponenten
  • Statistikwerte an externe Services übergeben
  • Neuer »Apache Tika« Konvertierungsfilter für Anhänge bei der Volltextsuche
  • Erweiterung der »Web Site rules documents for HTTP response headers«
  • »MarvelClient Essentials« Notes Client Management Lösung (v10.0.1)

 

2.6. Neue Server-Features zur Steuerung des Notes Clients

  • Zeitgesteuerter Versand von Mails
  • Aktivierung von Limits für den Mailversand
  • Definition eines Farbschemas für den Notes Client
  • Hinzufügen von Kalendern sowie Festlegung der Kalenderaktualisierung
  • Automatisierte Notes Client updates (v10.0.1)

 

3. IBM Notes 10 Client

 

3.1. Client allgemein

  • Nutzung von Touch-Gesten auf einem Windows-Tablett
  • Bessere Ergebnisse bei der Suche in Anhängen
  • Aktualisierte Import- und Exportfilter
  • Aus Webseiten kopierte Tabellen mit Bildern werden korrekt angezeigt
  • Automatisch aktivierte Vorgaben bei einer neuen Notes Client Installation
  • Notes 10.0.1 für den Mac

 

3.2. Oberfläche

  • Neue Optik für den Arbeitsbereich
  • Eigenes Farbschema
  • Veränderte Darstellung im Benutzerinterface
  • Einklappbare Navigation bei Mail, Kontakte, Kalender und Aufgaben

 

3.3. Mail

  • Neue Ansicht »Nach Sender«
  • Sendezeitpunkt für Mails festlegen
  • Mehrere weitergeleitete Mails getrennt halten
  • Alternative Signatur für Antworten und weitergeleitete Mails
  • Vertreter mit Editor Zugriff darf nun Archivieren
  • Verbesserte Fehler- und Warnmeldungen beim Mailversand
  • Größere »Junk Mail Senders« Listen
  • Mehr Maildatenbank Ordner auf einmal aktualisieren
  • STARTTLS Support für Notes Client SMTP Verbindungen

 

3.4. Kontakte

  • Erstellung von »Quick Contacts«

 

3.5. Kalender

  • Besprechungsteilnehmer dürfen andere Personen einladen
  • Kalender ohne Kontakte delegieren
  • Absenderfarben auch für Besprechungen nutzen
  • Kalenderkategorien hinzufügen und gleichzeitig Farben festlegen
  • Details einer Beprechnungseinladung per Klick in neue Besprechung übernehmen
  • Verbesserungen bei Kalender Overlays
  • Verbesserte Kalender-Zusammenarbeit mit Outlook
  • Team Kalender

 

Zeitpunkt / Dauer des Workshops

Der Workshop dauert 2 Tage und findet am Di. 20. – Mi. 21.08.2019 statt.

 

Ort

Stuttgarter Engineering Park (STEP)

Meitnerstr. 10

70563 Stuttgart – Vaihingen

 

Der Workshop wird in professionell ausgestatteten EDV-Schulungsräumen durchgeführt.

 

Notes/Domino Version

Während des Workshops wird die aktuelle Version Notes/Domino 10.0.1 mit Fix Pack 2 eingesetzt.

 

In der Teilnahmegebühr enthalten

In der Teilnahmegebühr sind Schulungsunterlagen, Schreibmaterial, Getränke, Pausenverpflegung, Mittagessen und ein Teilnahmezertifikat enthalten.

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für die 2 Workshop-Tage beläuft sich pro Teilnehmer auf EUR 1.150,– zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ab dem zweiten Teilnehmer einer Firma reduziert sich die
Teilnahmegebühr pro Teilnehmer um 10% auf EUR 1.035,– zzgl. Mehrwertsteuer.

 

Vergabe der noch freien Teilnehmerplätze

Es stehen max. 8 Teilnehmerplätze zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anfragen. Bei großer Nachfrage kann ein Nachfolgetermin angesetzt werden.

 

Buchung

Senden Sie mir bitte eine Mail (Adresse finden Sie unten auf jeder meiner Webseiten). Fügen Sie bitte alle erforderlichen Kontaktdaten hinzu und benennen Sie die gewünschten Teilnehmer/innen mit
Vor- und Nachnamen. Sie erhalten dann umgehend eine Auftragsbestätigung. Alternativ können Sie auch das Formular Allgemeine Anfrage verwenden.

 

Buchungsfrist

Eine Buchung ist ab sofort bis inkl. Mi. 14.08.2019 bis 15:00 Uhr möglich.

Neues Buch: Notes/Domino 10 Administration Update Workshop

18. Juli 2019, 05:55 Erstellt von www.madicon.de Blog Feed (4 clicks)

Das von mir schon mehrfach in Seminaren eingesetzte Handout “Notes/Domino 10 Administration Update Workshop” ist jetzt als gedrucktes Buch und eBook bei Amazon erschienen.

 

Vorderseite des Buches
Vorderseite des Buches
Rückseite des Buches
Rückseite des Buches

Sie haben keine Möglichkeit zur Teilnahme am Seminar?

Sie finden keine Zeit zur persönlichen Teilnahme an einem der von mir angebotenen Seminare (siehe: Terminübersicht)?

 

Kein Problem! Mein neues Buch “Notes/Domino 10 Admininstration Update Workshop” (Neuerungen von Notes und Domino 10) ist ab sofort bei Amazon als gedrucktes Buch (DIN A4) wie auch als eBook
verfügbar.

 

Da alle Neuerungen und Erweiterungen (inkl. Screenshots und detaillierten Anleitungen zur Nutzung) ausführlich im Buch beschrieben sind, können Sie sich im “Eigenstudium” einen umfassenden
Überblick verschaffen.

 

Inhalte? Preise? Bestell-Links?

Auf meiner Seite Notes/Domino -> Bücher finden Sie das Inhaltsverzeichnis als PDF-Datei und natürlich auch die entsprechenden Links
zur Bestellung der Print- wie auch eBook-Ausgabe bei Amazon.

 

Eine Bitte an Sie

Sofern Sie das Buch gelesen haben oder auch als Seminarteilnehmer das Handout erhalten haben, würde ich mich über eine ehrliche Bewertung auf Amazon freuen. Die passenden Links finden Sie auf der
jeweiligen Amazon-Produktseite direkt unter der Artikel-Überschrift.

 

Vielen Dank! 🙂

Neue madicon Webseite

18. Juli 2019, 05:50 Erstellt von www.madicon.de Blog Feed (5 clicks)

Nachdem mich Wordpress in der letzten Zeit mehr genervt (z.B. gab es immer wieder Probleme mit sich gegenseitig beeinflussenden Plugins oder fehlende Inhalte auf Seiten) als erfreut hat, ist die
madicon Webseite jetzt zu einem anderen Backend (mehr dazu weiter unten) umgezogen und hat ein neues Design sowie einen “richtigen” Webshop erhalten.

 

Neues Design

Ich bin der von mir schon immer bevorzugten Grundfarbe blau treu geblieben – Sie wissen ja: weiss und blau schmückt die Sau! 🙂

 

 

Im Kopfbereich gibt es nun größere Bilder und ich habe versucht, diese nach dem Themenbereich passend auszuwählen. Bis auf einen Bereich (Notes/Domino im Menü anklicken und dann einen Moment warten) sind die statisch – man muss es ja mit Animationen nicht Übertreiben. 

 

Ansonsten ist das Design insgesamt etwas luftiger, aber gut strukturiert. Die Navigation “klebt” oben am Bildschirmrand und ist so immer erreichbar.

 

Ich weiss – alles Geschmacksache! Mir gefällt das neue Design und ich würde mich über ein paar Aussagen von Euch/Ihnen zu diesem Punkt unten in den Kommentaren freuen! Natürlich ist auch
konstruktive Kritik erwünscht…

 

Fast vergessen:

Natürlich ist das Design “responsive”. Die neue madicon Webseite macht so auch auf Smartphones und Tablets eine gute Figur.

 

Kein Wordpress mehr

Wie oben schon geschrieben: Wordpress mit seinen vielen erforderlichen Plugins und den heute üblichen Monster-Themes erfordern viel Feintuning und dann harmoniert doch manches nicht miteinander.
Einfach ein für mich zu hoher Wartungsaufwand.

 

Ist halt kein Spaß, wenn Kunden einem per Mail mitteilen, dass Sie sich gerne den ACL-Master anschauen möchten, aber der Download-Bereich “leer” sei (an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an
Herrn P. für’s melden). OK – Cache gelöscht und dann war wieder alles da.

 

Da ich als One-Man-Show für alles im Ingenieurbüro zuständig bin, aber nie ein Vollzeit Webseitengestalter -oder Entwickler war oder sein wollte, wurde mir das langsam alles zu aufwändig. Ich
habe mir daher in den vergangenen Wochen verschiedene alternative Plattformen angeschaut und bin bei einer hängengeblieben.

 

Jimdo Creator – viel mehr als ein einfacher Webbaukasten!

Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich mir Jimdo schon vor ein paar Jahren einmal angeschaut hatte. Es fehlte zu der Zeit “hinten und vorne” an Funktionalität. Für einfache Webseiten OK, aber
damals nicht flexibel genug und wenn ich mich recht erinnere, gab es auch keinen Webshop.

 

Das ist nun nicht mehr so. Viele gut anpassbare Layouts, viele Funktionen, SEO-Optimierung, Besucherstatistiken und nicht zuletzt ein einfach zu konfigurierender und funktionierender
Webshop – sowas hatte ich bei keinem anderen Anbieter “in einem Paket” gefunden.

 

Die ganze madicon Webseite ist so über ein (verlängertes) Wochenende entstanden – wobei eigentlich die meiste Zeit für die Auswahl der Header-Bilder und Überlegungen zum Design draufgegangen
sind. Da ich mich erst etwas an die Struktur und Nutzung der verfügbaren Elemente und des Backends gewöhnen musste, würde ich heute vermutlich noch weniger Zeit benötigen.

 

Das Interface zum Gestalten der (statischen) Seiten und zum Schreiben von Blog-Artikeln ist einfach und intuitiv – so macht das Schreiben von Blog-Artikeln wieder richtig Spaß. Der Support
(Anfragen geht ganz einfach aus dem Account heraus – dort erscheinen auch die Antworten) ist sehr freundlich und kompetent und antwortet (in meinen Fällen) nach max. 1-2 Stunden. So hatte ich mir
eine Umleitung meines alten RSS-Feed auf die neue URL bei Jimdo gewünscht – dies war im Account-Interface nicht verfügbar (Umleitungen auf erstelle Seiten geht hingegen problemlos selbst) und
wurde von einem Mitarbeiter ratz-fatz manuell erledigt.

 

Klasse: Ich habe nichts mehr mit dem Backend zu tun. Keine Updates, keine Anpassungen, kein Gefriemel, nichts! So kann ich mich wieder ausschließlich auf die Inhalte konzentrieren. 🙂

 

Wenn Sie auch auf der Suche nach einer neuen Lösung für Ihren Webauftritt sind – schauen Sie sich Jimdo Creator doch einfach einmal an. Die Grundnutzung ist kostenfrei (hierbei ist sogar der
Webshop mit max. 5 Artikeln enthalten) und die verfügbaren Premium-Pakete starten bei EUR 9,–/Monat inkl. Mehrwertsteuer. Ich nutze jetzt Jimdo Business und zahle – ohne Volumenlimits beim Space
oder Transfer – gerade einmal EUR 15,–/Monat inkl. Mehrwertsteuer.

 

 

Jimdo

(Affiliate Link)

 

Aktueller Gutschein mit 10% Nachlass auf alle Premium-Pakete: 10JIMDO

 

Nur noch mal zur Klarstellung: Ich nutze “Jimdo Creator”. Es gibt auch “Jimdo Dolphin”, das funktioniert noch einfacher, bietet aber nur eingeschränktere Möglichkeiten – mir hat
das nicht gereicht, obgleich Dolphin für einfache Webseiten und Personen ohne Kenntnisse erstaunliches bietet. Beides kann man ja kostenfrei testen.

 

Ja – da muss ich einfach eine Empfehlung aussprechen. Punkt.

 

Wo sind die ganzen Tipps und Tricks?

Die konnten leider nicht automatisiert übernommen werden. Über die Jahre hat sich Notes/Domino ja weiterentwickelt und etliche der Tipps funktionieren mit aktuellen Versionen nicht mehr oder
sind heute einfach unpassend.

 

Ich werde aber Über die Zeit die alten Tipps durchforsten und die auch heute noch “Guten” werde ich übernehmen.

 

Fazit

Mir hat der Neuentwurf der madicon Webseite Mit Jimdo Creator viel Spaß gemacht und war (halbwegs) schnell erledigt. Ich hoffe, das neue Design gefällt und die Seite ist einfach zu bedienen
und funktioniert schnell und ordentlich…

 

Kommentare erbeten!

Was sich unser neuer Vorstand vorgenommen hat

17. Juli 2019, 13:17 Erstellt von DNUG Marketing (5 clicks)

Am 26. Juli traf sich der neue DNUG-Vorstand in Karlsruhe zum „Vorstands-Kickoff“. Wir wollten Organisatorisches klären und vor allem diese Frage beantworten: Wie verteilen wir die Verantwortung für unsere DNUG-Themen? Es war die erste persönliche Bege…

Apollo 11: Erinnerungen von IBM’ern an das Jahrhundertprojekt

17. Juli 2019, 09:41 Erstellt von Stefan Pfeiffer (3 clicks)

Es ist Zeit an Apollo 11 und die Landung auf dem Mond zu erinnern. IBMer und IBM Technologie, der gute alte, neue und immer noch oder wieder aktuelle Mainframe spielte dabei eine durchaus relevante Rolle! Hier Erinnerungen einiger IBM Entwickler und Ingenieure, die an der Software und den Systemen für Apollo 11 gearbeitet haben. Image … Apollo 11: Erinnerungen von IBM’ern an das Jahrhundertprojekt weiterlesen

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Endlich Lösungen zum Wohle der Patienten oder doch nur Marktforschung, Werbung und Vermarktung für Krankenkassen und Pharmakonzerne?

17. Juli 2019, 06:28 Erstellt von Stefan Pfeiffer (3 clicks)

Das Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen habe ich ja erst kürzlich aus Patientensicht hier beleuchtet. Mir geht das alles viel zu langsam und ich finde es nahezu inakzeptabel, dass meine behandelnden Ärzte zwischen Hausarzt, Facharzt und Krankenhaus nicht problemlos auf meine Untersuchungsergebnisse zugreifen können, so ich ihnen die entsprechende Erlaubnis erteilt habe. Können wir es uns … Digitalisierung im Gesundheitswesen: Endlich Lösungen zum Wohle der Patienten oder doch nur Marktforschung, Werbung und Vermarktung für Krankenkassen und Pharmakonzerne? weiterlesen

Bemerkenswerter Kommentar zu rechtem Terror und Hassreden: Gesetze anwenden, juristisch konsequent vorgehen und sich hinter Betroffene stellen

16. Juli 2019, 16:47 Erstellt von Stefan Pfeiffer (4 clicks)

Ein aus meiner Sicht bemerkenswerter Kommentar von Keywan Tonekaboni zum Umgang mit rechtem Terror. Einige Kernzitate. Unbedingt den gesamten Beitrag lesen: Aber Vorratsdatenspeicherung und Verfassungsschutz helfen im Kampf gegen Rechtsextremismus kaum. … Statt diese Strukturen und Netzwerke von Rechtsextremen zu beleuchten, reden Behörden diese bislang klein. Zudem negieren Staatsanwaltschaften und Gerichte regelmäßig rechtsradikale Motive. … … Bemerkenswerter Kommentar zu rechtem Terror und Hassreden: Gesetze anwenden, juristisch konsequent vorgehen und sich hinter Betroffene stellen weiterlesen

Kaum Interaktion in den großen, sozialen Netzwerken #9vor9 #SocialMedia #Marketing

16. Juli 2019, 07:13 Erstellt von Stefan Pfeiffer (5 clicks)

Das letzte #9vor9, bevor unser Gunni auf seine Tour #FürMiliana geht! #GoGunniGo!!! Wir werden Dich begleiten. Schwerpunkt unseres heutigen Videocasts, den man auch als Podcast, lieber Falk Hedemann, hören kann, sind soziale Medien. Lars Basche schmeißt mit Zahlen um sich, um Kompetenz zu vermitteln. Wir alle vermissen Interaktion auf Xing und Linked In (siehe auch … Kaum Interaktion in den großen, sozialen Netzwerken #9vor9 #SocialMedia #Marketing weiterlesen

What's hot