Endlich wird die Gre meiner Maildatenbank sofort aktualisiert, wenn ich Dokumente lsche

16. Oktober 2009 Posted by Manfred Meise

Administratoren knnen die maximale Gre von Datenbanken (z.B. Mailfile eines Benutzers) beschrnken. In solchen Fllen erhalten Benutzer eines Lotus Notes Standardclients sinnvollerweise eine entsprechende Anzeige einblendet (ebenfalls vom Administrator konfigurierbar).

   

Bei einer Grenwarnung (sptestens bei einer Grenberschreitung) sollten Benutzer Dokumente aufrumen (Archivieren oder unbentigte Dokumente – vorzugsweise mit Dateianhngen – lschen). Frher mussten Benutzer (nach anschlieendem Leeren des Papierkorbes) die Maildatenbank komprimieren. In Umgebungen, bei denen Benutzer mit eingeschrnkten Berechtigungen auf ihre Mailfiles versehen sind, ist diese Komprimierung durch den Benutzer technisch NICHT mglich. Hier mussten bislang Serviceanfragen gestartet werden, um Datenbanken zu komprimieren, oder die nchste regelmige Komprimierung abzuwarten (…sehr lstig).

Wenn Administratoren einen entsprechenden Domino Dienst (DAOS), oder eine sepzielle Systemeinstellung fr \”Transaktionsprotokollierung\” aktiviert haben ist dieses Verhalten wesentlich dynamischer. In diesem Fall wird die logische Gre der Datenbank sofort nach dem Lschen von Dokumenten (mit Dateianhngen) und Leeren des Papierkorbes reduziert. Benutzer knnen so ungehindert weiterarbeiten!

Comments are closed.

What's hot