Posts Tagged: ‘Powerpoint’

Microsoft Ignite 2022 – Teil 2

3. November 2022 Posted by Gerda Marx

In Teil1 der News von der diesjährigen Microsoft Ignite haben wir bereits einige Neuigkeiten und Ankündigen zusammengetragen. Es gibt jedoch noch deutlich mehr zu verkünden, hier also Teil 2:

Microsoft 365 App

Microsoft gab auf der Ignite bekannt, dass die Office App von der neuen Microsoft 365 App abgelöst wird. Natürlich mit einem neuen Logo. Dies betrifft Android, iOS und iPadOS, Windows sowie das Web. Die Umstellung soll schrittweise bereits ab November 2022 erfolgen. Die Microsoft App soll alle Office Apps wie Outlook, Word, Excel, PowerPoint, Teams und OneNote enthalten und auch den gesamten Content des Microsoft 365 Kontos.  Drittanbieter und eigene Applikationen können ebenfalls angezeigt werden.

Einen ersten Einblick erhalten Sie im Video

Introducing the Microsoft 365 App

Cameo

Cameo ist nun für alle in PowerPoint und Teams verfügbar. Mit Cameo können Sie Ihr Kamerabild in einer PowerPoint Präsentation besser positionieren. Ob im Vordergrund der Präsentation oder als „kleines Bild" auf einer Folie. Cameo finden Sie über "Einfügen" in PowerPoint.

Cameo 1

Sie erhalten Vorschläge, wo Sie Cameo- also Ihr Bild- in der Präsentation nutzen können. Ihr eingefügtes Bild können Sie auf der Folie auf den gewünschten Platz schieben.

Cameo 2

OneNote

In OneNote im Web und in OneNote für Windows10 können Sie im Bereich Zeichnen mathematische Formeln u.a. handschriftlich eingegeben werden. Markieren Sie den kompletten Bereich, den Sie eingegeben haben und klicken  Sie auf Mathematik. Es öffnet sich rechts im Bild eine Leiste, die die  Formel anzeigt. Nun können Sie auf Auswerten klicken und OneNote berechnet das Ergebnis. Der Rechenweg, also die einzelnen Schritte zur Lösung, werden auch angezeigt. Gerade im Bildungssystem eine tolle Unterstützung für Kinder.

OneNot Mathematik

Die OneNote für Windows 10 App wird 2025 auslaufen. Der Zusatz "für Windows10" wird im Store wegfallen und heißt zukünftig nur noch OneNote. Sie können die "alte App für Windows 10 weiterhin nutzen, jedoch werden evtl. einige Updates nicht mehr bereitgestellt. Alternativ können Sie die neue App installieren.

Es gab noch viel mehr Informationen auch zu Themen wie Viva, Azure, PowerApps usw. und auch in diesem Jahr gibt es wieder das "Book of News" von der Ignite.

Microsoft Teams – März update

24. März 2022 Posted by Gerda Marx

Wir haben einige Ankündigungen für Sie zusammengestellt, welche zu Microsoft 365 veröffentlicht wurden.

Teams Connect war auf der Ignite 2021 ein besonderes Thema. Nun ist es in der Public-Preview. Mit diesem Feature können externe Personen zu einem Teams Channel hinzugefügt werden und gemeinsam an Projekten teilnehmen. Das Besondere dabei ist, dass die Externen nicht mehr den Tenant wechseln müssen oder zwei Teams Channels angelegt werden müssen. Alle können in einem Team Channel Daten, Dokumente und Chat nutzen. "Dies vermeidet übermäßiges Teilen und beseitigt die Notwendigkeit, neue Teams zu erstellen, wenn die Zusammenarbeit in bestehenden Kanälen auf andere außerhalb des Teams ausgeweitet werden muss." heißt es in einem Tech Community Blog bei Microsoft. Dabei hat das Unternehmen immer die Kontrolle über die Shared Channels, da diese Funktion erst von den Admins freigeschaltet werden muss.

Loop Components ziehen in Outlook ein. Im Januar 2022 wurden die ersten Loop Components in Teams freigegeben. Damit können Sie gemeinsam mit Kollegen in den Kanälen an Dokumenten arbeiten und diese werden automatisch synchronisiert bei allen Teilnehmern. Office Insider können die Loop Components in Outlook jetzt schon nutzen. Wenn Sie dies ebenfalls möchten, können Sie sich bei Office Insider anmelden.

Die Telefonie in Teams wird weiter ausgebaut. "Teams Phone wird in Kürze mit Operator Connect Mobile in Zusammenarbeit mit einigen der innovativsten Telekommunikationsbetreiber der Welt, darunter BT, Rogers, Swisscom, Telia und Verizon, eine echte Mobile-First-Erfahrung bieten. Dadurch erhalten Sie eine Telefonnummer für Ihre Festnetz- und Ihre Handynummer, unabhängig davon, auf welchem Netzwerk oder Gerät Sie sich befinden. Sie können Anrufe auch ohne Unterbrechungen über Netzwerke und Geräte hinweg verschieben, z. B. wenn Sie von Ihrem Mobilfunkdienst zu Ihrem Büro-WLAN wechseln. Operator Connect Mobile for Teams Phone wird im nächsten Quartal mit ausgewählten Betreiberpartnern in die Vorschau gehen. Weitere Informationen finden Sie im Ankündigungsblog von Operator Connect Mobile." lt. Microsoft

 

 

Im Video erhalten Sie einen Einblick wie es funktionieren soll

Mit dem Record Studio in PowerPoint können sie Ihre Präsentationen mit Ton verfilmen und bspw. für Schulungszwecke bereitstellen. Die Aufnahmen können Sie teilen und die Kollegen können diese abrufen oder in einem Teams-Meeting präsentieren, ohne das Sie selbst anwesend sind. Folien können auch nach der Aufnahme geändert und für die Aktualisierung exportiert werden. Wie dies genau funktionieren wird, wird Ihnen im Tech-Community Blog und auf der Support Seite von Microsoft erklärt. Das PowerPoint Record Studio ist nun allgemein verfügbar. Ebenfalls für PowerPoint hat Microsoft im September Cameo angekündigt, womit Sie Ihr Videobild in eine PowerPoint Präsentation einfügen können. Cameo soll im zweiten Quartal 2022 verfügbar sein. Da ergibt es natürlich Sinn, dass Microsoft Cameo und das PowerPoint Record Studio verbinden möchte. Diese Kombination soll ebenfalls im zweiten Quartal 2022 zur Verfügung stehen.

 

Microsoft PowerPoint mit Live-Untertiteln

8. Mai 2020 Posted by Gerda Marx

Von You-Tube Videos kennen wir es bereits: Ein Anwender kann auf eigenen Wunsch Untertitel einblenden, um dem Geschehen besser folgen können. Dies ist besonders hilfreich, wenn der Sprecher die Präsentation nicht in der eigenen Muttersprache hält. Nun können wir uns freuen, diese Unterstützung bald auch in PowerPoint-Präsentationen zu erhalten. [...]

Der Beitrag Microsoft PowerPoint mit Live-Untertiteln erschien zuerst auf hedersoft Blog.

Lesezeichen: Death by Powerpoint

30. Januar 2020 Posted by Stefan Pfeiffer

Geoffrey James hat einen lesenswerten Beitrag darüber geschrieben, warum Powerpoint (und ähnliche Programme) nutzlos sind. Sie erreichen meist sogar das Gegenteil dessen, was sie erreichen sollen. Die Zuhörer und Zuschauer werden abgelenkt. Sie machen keine Notizen, durch die sie sich Sachen besser merken können. Wir sollen Powerpoint hinter uns lassen, meint er. Einfach mal durchlesen.

The premise behind PowerPoint (and its clones) is that audiences supposedly better understand and retain information when they see words on a screen while a presenter is speaking. While that seems to be intuitively true, all the evidence is to the contrary.

It’s 2020. Why Are You Still Using PowerPoint? | Inc.com

Und warum muss ich jetzt an Microsoft Excel denken? Ich warte mal, ob Geoffrey dazu was schreibt.